Produktion von 380.000 Tonnen pro Jahr: Syrah Resources – Positive Machbarkeitsstudie zum Graphitprojekt Balama

Graphitprobe von der Epanko-Lagerstätte der Kibaran Resources; Foto: Kibaran Resources

Graphitprobe von der Epanko-Lagerstätte der Kibaran Resources; Foto: Kibaran Resources

Eine Machbarkeitsstudie schätzt, dass das Graphitprojekt Balama von Syrah Resources (WKN A0MXQX) Investitionen in Höhe von 138 Mio. Dollar benötigt, um dort eine Mine mit einer Produktionskapazität von 380.000 Tonnen pro Jahr zu errichten. Wie Syrah am Freitag meldete, verfügt das Projekt mit einer Reserve von 81 Mio. Tonnen bei 16,2% Graphit über eine Lebensdauer von rund 40 Jahren.

In der Studie wurde darüber hinaus geschätzt, dass Balama einen Nettobarwert von 1,1 Mrd. Dollar hat und der interne Zinsfuß bei 71% liegt. Die durchschnittlichen Cahskosten wurden über das gesamte Minenleben hinweg auf 286 Dollar pro Tonne geschätzt. In den ersten zehn Jahren des Betriebs, in denen die Produktion im Mittel bei 365.000 Tonnen Graphitkonzentrat liegen soll, würde die Mine einen freien Cashflow von 160 Mio. Dollar pro Jahr abwerfen, hieß es weiter.

Die Behörden hatten erst im Mai dieses Jahres grünes Licht für die Entwicklung des Balama-Projekts gegeben. Die Umweltlizenz folgte dabei auf die Wasserlizenz sowie wie eine Abbaukonzession, die im Dezember 2013 vergeben wurde und die für 25 Jahre gültig ist. Die Produktion soll rund 18 Monate nach Abschluss der Finanzierung hochgefahren werden, sodass erste Vorarbeiten bereits aufgenommen wurden, um einen problemlosen Übergang in die Entwicklung zu gewährleisten, hieß es von Syrah. Die Gespräche über die Projektfinanzierung würden zudem gute Fortschritte machen, so das Unternehmen weiter.

Nicht berücksichtigt wurde in der Machbarkeitsstudie das Potenzial auf eine Vanadium-Produktion auf dem Projekt, zu der Syrah allerdings bereits eine so genannte Scoping-Studie (vorläufige Bewertung der Wirtschaftlichkeit) erstellt hat. Während des Baus und der Kommissionierung der Graphitmine will Syrah weitere Studien zum Vanadiumpotenzial des Projekts durchführen und eine volle Machbarkeitsstudie nach erfolgreicher Kommissionierung der Graphitproduktion vorlegen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s