Milliarden-Deal: Potash Corp. greift nach deutscher K+S AG

Das Rocanville-Projekt der Potash Corp. in Saskatchewan

Das Rocanville-Projekt der Potash Corp. in Saskatchewan; Foto: Potash Corp.

Paukenschlag am Kalimarkt: Die kanadische Potash Corp of Saskatchewan (WKN 878149 / TSX POT) will den größten Kaliproduzenten Europas, die deutsche K+S AG (WKN KSAG88) übernehmen! Die Kanadier haben – von K+S mittlerweile bestätigt – ein schriftliches Übernahmeangebot eingereicht. Was die Aktien des Dax-Konzerns um derzeit fast 27% in die Höhe schießen lässt. Bloomberg hatte berichtet, dass der angebotene Kaufpreis bei über 40 Euro je Aktie liege.

Auch die Aktien von Potash Corp. hatten gestern mit einem Plus von 4,3% deutlich höher geschlossen und gingen bei hohem Handelsvolumen mit 39,33 CAD aus dem Handel. Der kanadische Konzern, der derzeit einen Börsenwert von 33 Mrd. CAD hat, war 2008, als der Kurs drei Mal so hoch lag, kurzfristig das wertvollste Unternehmen Kanadas.

K+S weist eine Marktkapitalisierung von mehr als 5,5 Mrd. Euro auf. Das Unternehmen erklärte, man prüfe derzeit die Optionen nach der Offerte aus Kanada. Beide Aktien sind 2015 angesichts eines stagnierenden Kalimarktes noch im roten Bereich.

Sollte das Übernahmeangebot Erfolg haben, würde Potash Corp. nicht nur zum größten Kaliproduzenten Europas aufsteigen, sondern auch ein kanadisches Projekt erwerben, das vergleichsweise kurz vor Produktionsbeginn steht. Der kanadische Konzern produzierte im vergangenen Jahr 8,73 Mio. Tonnen Kali, verfügt aber über eine Nennkapazität von fast 15 Mio. Tonnen. Die Produktionskapazität von K+S liegt bei mehr als 7 Mio. Tonnen.

K+S Potash Canada erklärte allerdings erst vergangenen Monat, dass man im Plan liege, um die Produktion auf der 4,1 Mrd. Dollar teuren Legacy-Mine in Saskatchewan, die man 2010 erwarb, Ende 2016 aufzunehmen. Legacy soll 2017 einen Ausstoß von 2 Mio. Tonnen pro Jahr und die volle Kapazität von 2,9 Mio. Tonnen 2023 erreichen. Es wird die erste neue Kalimine in Saskatchewan seit 40 Jahren sein.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s