Nach erfolgreicher Finanzierung: Pershimco Resources – Analysten raten weiter zum Kauf, Kursziel 0,50 CAD

Bohrgerät der Pershimco Resources; Foto: Pershimco Resources

Bohrgerät der Pershimco Resources; Foto: Pershimco Resources

Der angehende Goldproduzent Pershimco Resources (WKN A0H1EB), der das Cerro Quema-Projekt in Panama entwickelt, hat im vergangenen Monat erfolgreich eine Finanzierung in Höhe von 7,1 Mio. CAD (brutto) durchgeführt. Das ist keine geringe Leistung, wenn man bedenkt, wie ausgetrocknet die Finanzierungsquellen für Juniors in Kanada derzeit sind. Doch auf die Großinvestoren des Unternehmens ist Verlass.

Das sehen auch die Analysten von GMP so, die schätzen, dass Pershimco aus der Finanzierung netto rund 6,7 Mio. CAD zugeflossen sind. Ausgegeben hat das Unternehmen Mitte Mai 41,6 Mio. neue Aktien zu 0,17 CAD je Aktie. Ein gutes Zeichen: Seitdem notiert die Aktie kontinuierlich über dem Ausgabepreis, schloss am gestrigen Donnerstag in Toronto bei 0,205 CAD.

Das dürfte vor allem daran liegen, dass die Großaktionäre des Unternehmens – Goldproduzent Agnico Eagle Mines (WKN 860325) und The Sentient Group – offenbar nach wie vor überzeugt sind, dass es sich bei Cerro Quema um ein „sehr starkes Projekt“ handelt, wie die Analysten von GMP es ausdrücken.

Die schätzen, dass das Goldprojekt über das gesamte Minenleben hinweg durchschnittlich 75.000 Unzen Gold pro Jahr zu – extrem günstigen – all-in sustaining costs (AISC) von 645 USD pro Unze produzieren wird. Der interne Zinsfuß würde GMP zufolge dabei bei 31% liegen. Hinzu kommt noch das Potenzial auf weitere Unzen Oxidgold und auf ein wesentlich größeres Kupfervorkommen unter den Goldressourcen, das aus dem Cashflow der Goldproduktion finanziert werden könnte.

Das scheint wie gesagt auch Agnico Eagle und Sentient überzeugt zu haben, die im Rahmen der Privatplatzierung beide ihren Anteil an Pershimco auf 19,9% erhöhten.

Der Erlös der Finanzierung wird laut den Analysten für verschiedene bereits laufende Initiativen auf Cerro Quema verwendet, vor allem für die Ingenieursarbeiten am geplanten Oxidprojekt, die im September abgeschlossen werden sollen. Für diese Arbeiten würden zudem auch geotechnische Bohrungen durchgeführt, damit zum Beispiel der Produktionsstandort endgültig fertig gestellt werden könne.

GMP kommt nach Einbeziehung der jüngsten Finanzierung auf einen Net Asset Value (8% Risikoabschlag) von 0,48 CAD nach zuvor 0,50 CAD je Aktie. Die Analysten halten so an ihrem Rating „kaufen“ fest und belassen das Kursziel bei 0,50 CAD

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s