China-Sorgen und Fed-Protokolle: Gold angesichts Turbulenzen an den Aktienmärkten im Aufwind

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Der Goldpreis hat den gestrigen US-Handel mit starken Gewinnen beendet und notierte mit 1.152,40 USD pro Unze auf einem Fünfwochenhoch. Im frühen Handel in Europa kann das gelbe Metall seine Gewinne ausbauen und kostet derzeit rund 1.156 USD pro Unze.

Als Begründung für den starken Anstieg führen Beobachter vor allem eine steigende Nachfrage nach Gold als Sicherem Hafen angesichts der Turbulenzen an den breiteren Märkten und Short-Eindeckungen an.

Die Aktienmärkte weltweit und auch die Emerging Markets gerieten gestern unter Verkaufsdruck – zum Teil auf Grund der Unsicherheit in Bezug auf die nächsten Schritte der Fed, aber auch auf Grund der anhaltenden Sorgen um die Wirtschaftsentwicklung Chinas. Darüber hinaus belastete auch, dass der Ölpreis ein weiteres Mal nachgab und bis an die Marke von 40 USD pro Barrel (WTI) fiel.

Die Währungsturbulenzen in den Emerging Markets erinnern an die Volatilität der Währungen Ende der 1990er Jahre, die damit begannen, dass die kleineren Währungen instabil wurden. Das mag zwar derzeit nicht ganz oben auf der Liste der Märkte stehen, doch werden Anleger und Investoren langsam aber sicher auf die Probleme in Brasilien aufmerksam – schließlich handelt es sich bei Brasilien um die siebtgrößte Volkswirtschaft der Welt.

Alle oben erwähnten Faktoren wirken sich derzeit positiv für den Goldpreis aus. Experten zufolge, hat sich das Chartbild für Gold nach den letzten Anstiegen ebenfalls aufgehellt.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s