Kursziel steigt auf 0,51 AUD: Pilbara Minerals – Analysten heben Rating auf „strong buy“ an

Das Tabba Tabba-Projekt von Pilbara Minerals; Foto: Pilbara Minerals

Das Tabba Tabba-Projekt von Pilbara Minerals; Foto: Pilbara Minerals

Die Analysten von Beer & Co. haben sich angesichts der jüngsten Entwicklungen bei der Lithium- und Tantalgesellschaft Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) entschieden, ihr Kursziel für die Aktie des australischen Unternehmens auf 0,51 AUD zu erhöhen. Das Rating wird auf „strong buy“ angehoben.

Wie die Experten ausführen, hat Pilbara Minerals vor Kurzem seine Ressourcenschätzung für das Pilgangoora-Projekt von 23,8 auf 52,2 Mio. Tonnen angehoben und zudem das Explorationsziel von 50 bis 60 auf 80 bis 90 Mio. Tonnen erhöht. Damit sei Pilgangoora zur zweitgrößten Spodumenlagerstätte in Hartgestein der Welt nach Greenbushes (120 Mio. Tonnen an Ressourcen) aufgestiegen. Beer & Co. wies zudem darauf hin, dass die vorherige Ressourcenschätzung erst aus Juli gestammt habe und deshalb die Steigerungsrate zeige, dass das Projekt über das Potenzial verfüge, zur größten Lagerstätte weltweit aufzusteigen.

Zudem, so die Analysten, bestehe eine starke Nachfrage nach Lithium, was Beer & Co. auf die steigende Nachfrage nach Elektromobilen und netzunabhängigen Stromspeicherlösungen zurückführt. Dies und Unsicherheiten in Bezug auf das verfügbare Angebot hätten es Pilbara erlaubt, Absichtserklärungen zu Abnahmevereinbarungen von mehr als 200.000 Tonnen Li2O pro Jahr abzuschließen.

Zudem habe das Unternehmen in Präsentationen von Preisen von bis zu 450 USD pro Tonne für Li2O-Konzentrat mit niedrigem Eisengehalt für die Chemie oder die Batterieherstellung sowie von höheren Preisen für Konzentrat mit sehr niedrigem Eisengehalt zum industriellen Einsatz (Glas oder Keramik) berichtet.

Beer & Co. sei bislang von einem Durchsatz von 1,0 Mio. Tonnen pro Jahr ausgegangen, glaube aber nun, dass diese Rate angehoben werden dürfte. Die Analysten setzen jetzt eine Rate von 3 Mio. Tonnen pro Jahr an, was immer noch ein sehr langes Minenleben von 40 Jahren bedeute.

In Bezug auf den Produktionsbeginn auf der Tantalmine Tabba Tabba sei es zwar zu weiteren Verzögerungen gekommen, berichten die Experten, Pilbara verfüge aber über ausreichende Mittel, um dies abzudecken. Das Unternehmen habe zwar die Genehmigungen zur Errichtung und Kommissionierung der Anlage. Bevor man aber Produkt ausliefern könne, sei eine letzte Genehmigung nötig, die auf eine Inspektion des Minenstandortes durch das Ministerium für Minerale und Energie folge. Pilbara gehe nun davon aus, dass diese Inspektion Ende Oktober erfolgen werde und die abschließende Genehmigung dann im November erteilt werden sollte.

Die Analysten erklären dennoch, dass die höheren Preise und ein zu erwartender höherer Durchsatz – selbst bei einer möglichen Kapitalerhöhung – auf Pilgangoora zu einem signifikanten Anstieg der Bewertung geführt hätten. Deshalb habe man das Kursziel auf 0,51 AUD und das Rating auf „strong buy“ angehoben.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s