Längerfristig niedrige Preise unwahrscheinlich: Gold – UBS erwartet 2016 Durchschnittspreis von 1.250 USD pro Unze

Goldbarren; Bildquelle: Veris Gold

Goldbarren; Bildquelle: Veris Gold

Die Analysten der UBS gehen von einer Goldpreiserholung in das kommende Jahr hinein aus. Sie erwarten weiterhin, vor allem auf Grund der im Vergleich zu vergangenen Zyklen weiter niedrigen Realzinsen, dass eine Unze des gelben Metalls 2016 im Durchschnitt 1.250 USD kosten wird. 2015 allerdings rechnet die UBS nur noch mit durchschnittlich 1.170 statt wie zuvor 1.190 USD pro Unze.

Gleichzeitig senkte die Schweizer Großbank ihre Prognose für den Silberpreis im Jahr 2016, obwohl man immer noch von einem Preisanstieg ausgeht. Auch die Preise für die Metalle der Platingruppe dürften im kommenden Jahr nach Meinung der Experten steigen.

Man erwarte, so die UBS am Freitag, dass der Goldpreis sich zunächst stabilisieren und dann eine Erholung starten werde. Man sei der Ansicht, dass Gold bereits viel getan habe, um sich an das aktuelle Makroumfeld anzupassen und rechne mit weitern Veränderungen. Das Abwärtspotenzial sei deshalb vom aktuellen Niveau aus begrenzt, hieß es weiter.

Die Erwartung steigender Zinsen habe zwar den Goldpreis zuletzt belastet, führte die UBS weiter aus, doch bestehe die Möglichkeit, dass die Realzinsen im Vergleich zu früheren Zyklen niedrig bleiben, was ein „freundlicheres“ Umfeld für Gold bedeute, als derzeit vom Markt eingepreist.

Angesichts der Unsicherheit an den breiten Märkten deuteten die leichten Positionierungen darauf hin, dass es eine Chance für längerfristig ausgerichtete Anleger gebe, ihre Positionen wiederaufzubauen, hieß es von der Bank weiter. Trotz einer dieses Jahr gedämpften physischen Nachfrage gehe man aus, dass sich die entscheidenden Trends stabil halten würden und in Schwächephasen stützen sollten. Die Reaktion auf der Angebotsseite sei nicht ausreichend, man gehe aber davon aus, dass der Markt kurz davorstehe, sein Gleichgewicht zu finden, sodass es nach Ansicht der UBS unwahrscheinlich ist, dass sich erheblich niedrigere Goldpreise länger halten könnten.

Gleichzeitig senkte die Schweizer Bank ihre Prognose für den Silberpreis und gestand ein, dass zuvor getätigte Vorhersagen zu ambitioniert gewesen seien. Die Analysten erwarten 2016 nun noch einen Silberpreis von durchschnittlich 17,50 USD pro Unze, nachdem sie zuvor von 20 USD pro Unze ausgegangen waren. Für das laufende Jahr senkte man die Prognose von 16,90 auf 15,90 USD je Unze Silber.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s