Frisches Kapital: Burey Gold – Systematische Exploration steigert das Potenzial des Giro-Projekts

Die Region des Giro-Projekts von Burey Gold; Foto: Burey Gold

Die Region des Giro-Projekts von Burey Gold; Foto: Burey Gold

Der australische Goldexplorer Burey Gold (WKN A0LC1M / ASX BYR) erkundet die äußerst aussichtsreiche Giro-Liegenschaft, die ganz in der Nähe der gewaltigen Kibali-Mine von Randgold und AngloGold liegt. Das Unternehmen hat bereits zahlreiche erfolgreiche Bohrungen durchgeführt und sichert sich nun die Mittel, bis zu 2,15 Mio. Dollar, um die Arbeiten auf dem Projekt in der Demokratischen Republik Kongo so schnell wie möglich fortzuführen.

Nachdem jüngste Bohrungen auf der Giro-Zone bereits signifikante Goldvererzung nachgewiesen haben, will das Unternehmen nun vor allem weitere Zielzonen in der Nähe von Giro genauer unter die Lupe nehmen. Im Zentrum werden dabei die Aktivitäten lokaler Goldschürfer auf den Zonen Adoku – 5 Kilometer südlich von Giro –, Douze – 1 Kilometer nordwestlich von Giro, Peteku – 2 Kilometer westlich von Giro und historische Arbeiten aus der belgischen Kolonialzeit auf Tora – 20 Kilometer nördlich von Giro – stehen.

Burey hat bereits begonnen, Bodenproben zur genaueren Abdeckung mehrerer neu identifizierter Anomalien aufgenommen. Die aussichtsreichsten Ziele werden dann mit Rückspülbohrungen genauer untersucht. Im Anschluss wird Burey dann die Hauptvererzungszone (Giro-Anomalie) mit Diamantkernbohrungen auf ihr Tiefenpotenzial untersuchen sowie versuchen, die strukturellen Kontrollen der Vererzung besser zu erfassen.

Die Platzierung, die all das möglich machen soll, wird in zwei Tranchen durchgeführt. Deren erste soll bereits diesen Freitag, den 30. Oktober abgeschlossen werden. Sie soll sich auf rund 86 Mio. Stammaktien zu 2 Cent pro Aktie belaufen. Dazu gehören 86 Mio. handelbare Optionen (BYRO) zu 0,5 Cent pro Option. Die zweite Tranche besteht aus rund 86 Mio. Optionen und sie werden an die Teilnehmer der Privatplatzierung ausgegeben, eine Option für jede bezogene Option. Die Ausgabe dieser Optionen soll bis Ende November abgeschlossen werden.

Laut Burey Chairman Klaus Eckhof war die Reaktion auf die Privatplatzierung „exzellent“, sodass man sich nun darauf freue, die Exploration und Beprobung des Giro-Projekts vorantreiben zu können. Wie Herr Eckhof weiter ausführte, deuten alle Hinweise vom Giro-Projekt bislang darauf hin, dass sich der Explorationskorridor, der sich über 30 Kilometer von Norden nach Westen erstreckt, stark vererzt ist. Man freue sich jetzt darauf, auf den Ergebnissen, die man auf Giro bereits erzielt habe, aufzubauen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s