Breiteste Vererzungsabschnitte bislang: Pilbara Minerals präsentiert exzellente Bohrergebnisse vom Lithium-Projekt Pilgangoora

Pilbara Minerals - Drilling and Exploration Activities at Pilgangoora1Der positive Newsflow der australischen Lithium- und Tantalgesellschaft Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) reißt nicht ab. Erneut kann das Unternehmen exzellente Bohrergebnisse von den Bestätigungs- und Erweiterungsbohrungen auf dem Pegmatiten Central und Western des Pilgangoora-Projekts vorlegen. Darunter einige der breitesten Vererzungsabschnitte, die Pilbara bislang auf Pilgangoora entdeckt hat.

Mit den Bohrungen, die die bekannte Ressource auf dem Projekt zum einen ausweiten und zum anderen in eine höhere Zuversichtskategorie überführen sollen, stieß man unter anderem auf:

53m @ 1,71% Li2O und 82ppm Ta2O5 ab 43m
33m @ 1,61% Li2O und 115ppm Ta2O5 ab 44m
15m @ 1,51% Li2O und 147ppm Ta2O5 ab 60m
9m @ 1,36% Li2O und 186ppm Ta2O5 ab 78m
26m @ 1,74% Li2O und 92ppm Ta2O5 ab 0m
45m @ 1,68% Li2O und 96ppm Ta2O5 ab 9m
16m @ 1,61% Li2O und 145ppm Ta2O5 ab 18m
28m @ 1,72% Li2O und 103ppm Ta2O5 ab 37m
20m @ 1,64 Li2O und 147ppm Ta2O5 ab 51m
24m @ 1,83% Li2O und 93ppm Ta2O5 ab 75m

Darüber hinaus erzielte Pilbara auch auf der Southern Zone mit ersten Testbohrungen ermutigende Resultate, darunter:

11m @ 1,87% Li2O ab 18m
5m @ 2,14% Li2O ab 36m
16m @ 1,90% Li2O ab 47m
7m @ 1,68% Li2O ab 68m
8m @ 1,87% Li2O ab 34m
7m @ 1,60% Li2O ab 1m

Das Unternehmen setzt die Bohrungen auf Pilgangoora mit zwei Rückspülbohrgeräten fort und will das laufende Programm, das insgesamt rund 11.000 Bohrmeter umfassen soll, bis Anfang Dezember abgeschlossen haben. Bislang hat Pilbara bereits 49 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 5.923 Metern fertig gestellt, nachdem man das Programm Anfang Oktober angestoßen hatte.

Und angesichts der Erfolge auf dem Central-Pegmatit hat man sich entschlossen, Ende November zwei weitere Diamantkernbohrungen zu beginnen. Die Ergebnisse all dieser Bohrungen werden dann in eine Aktualisierung der bisherigen Ressourcenschätzung einfließen, die schon im ersten Quartal 2016 vorgelegt werden soll.

Laut Pilbara Minerals Technischem Direktor John Young würden die neuen Ergebnisse bestätigen, dass das laufende Bohrprogramm auf Pilgangoora herausragende Fortschritte macht. Wie alle herausragenden Lagerstätten, so Herr Young weiter, werde Pilgangoora mit jedem neuen Bohrloch besser. Und die jüngsten Ergebnisse von Central und Western würden zeigen, dass es sich hier tatsächlich um ein Weltklassevorkommen handele. Denn diese würden die mächtigsten Abschnitte hochgradiger Vererzung enthalten, die man bislang auf Pilgangoora angetroffen habe, sodass das Vertrauen in Umfang, Qualität und Robustheit der Lagerstätte erheblich gestiegen sei. Man könne bereits eine beeindruckende Abfolge hochgradiger Bohrergebnisse erkennen und gehe davon aus, dass sich diese bis Ende des Jahres anhalten werde.

Damit, so Herr Young, sei man auf dem besten Wege, die aktualisierte Ressource für Pilgangoora wie geplant im ersten Quartal 2016 vorlegen zu können. Diese werde schließlich die Basis für die Machbarkeitsstudie zu Pilgangoora darstellen, die Anfang des kommenden Jahres dann ebenfalls in vollem Gange sein werde.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s