Nach Verkauf von Nevada-Assets: Barrick Gold – Schuldensenkungsziel für 2015 erreicht

Kupfermine

Die Kupfermine-Zaldivar von Barrick Gold, Foto: Barrick Gold

Den nach Ausstoß größten Goldproduzenten der Welt Barrick Gold (WKN 870450) drückt ein immenser Schuldenberg. Um ihn zu verringern, wollte der Konzern 2015 ausreichend Assets abstoßen, um die Schuldenlast um 3 Mrd. Dollar zu verringern. Das ist nun gelungen. Denn vergangene Woche meldete Barrick weitere Verkäufe. Dieses Mal an Kinross Gold (WKN A0DM94) und Waterton Global Resource Management.

Und es ist keine Überraschung, dass Barrick nicht zum Kernportfolio gehörende Assets in Nevada abstößt. Kinross kauft so Bald Mountain und den 50%igen Anteil von Barrick an Round Mountain für 610 Mio. Dollar, während Waterton Ruby Hill und Barricks 70%ige Beteiligung am Spring Valley-Projekt erwirbt.

In den vergangenen Quartalen hatte der Konzern bereits die Cowal-Mine für 550 Mio. Dollar, die Hälfte der Porgera-Mine für 298 Mio. Dollar, ebenfalls die Hälfte der Kupfermine Zaldívar für 1 Mrd. Dollar und einen Teil der Pueblo Viejo-Mine für 610 Mio. Dollar verkauft. Damit kann Barrick nun für sich behaupten, dass man das Ziel für das laufende Jahr, die Schulden um 3 Mrd. Dollar zu drücken, erreicht hat. Denn zu Jahresbeginn lag die Summe der Verbindlichkeiten noch bei 13,1 Mio. Dollar und fiel bis Ende Oktober auf 11,2 Mio. Dollar. Mit den neuesten Verkäufen werden die Schulden dann in die Nähe der Marke von 10 Mrd. Dollar fallen.

Der Deal zeigt, dass in diesen schwierigen Märkten Assets auf den Tisch kommen, die zu erwerben normalerweise nicht möglich ist. Es handelt sich hier nicht um Barricks beste Assets in Nevada. Dennoch hätte der Konzern sie unter normalen Umständen wohl nicht zum Verkauf gestellt.

Es wird interessant sein, zu beobachten, ob Barrick darüber hinaus einen Käufer für seine Mehrheitsbeteiligung an Acacia Mining (WKN A1CTRD) findet. Die haben mehrere Analysten als offensichtliche Möglichkeit für einen weiteren Verkauf identifiziert.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s