Rätselraten: Lynas und der unerklärliche Kursanstieg

Lynas - Proben Seltener Erden

Proben Seltener Erden; Foto: Lynas Corp.

Das Kopfschütteln und die Verwirrung waren groß: Die Aktie des Seltene Erden-Produzenten Lynas (WKN 871899) hat sich im vergangenen Monat ungefähr verdoppelt – und niemand weiß genau warum. Nicht einmal das Unternehmen selbst.

Notierte die Lynas-Aktie Ende Oktober noch bei knapp 6 Cent, so stehen heute 12 Cent pro Aktie Buche. Lynas hat zwar in den letzten drei Quartalen jeweils einen positiven freien Cashflow gemeldet und mitgeteilt, dass man hart daran arbeite, feste Verträge und andere Arrangements zu treffen, um der Preisvolatilität des Marktes für die so genannten Seltenen Erden nicht mehr so stark ausgesetzt zu sein. Doch allein das dürfte nach Ansicht von Beobachtern eigentlich nicht ausgereicht haben, um den Kursaufschwung zu tragen.

Zumal das Unternehmen, das im Märzquartal zum ersten Mal einen freien Cashflow meldete, im dritten Quartal einen freien Cashflow von gerade einmal 1,3 Mio. Dollar erzielte. Dem stehen aber rund 550 Mio. Dollar an Schulden gegenüber! Jedenfalls teilte das Unternehmen auf Anfrage der australischen Börse auch nur mit, dass man keine Erklärung für den Kursanstieg habe.

Die Preise für Seltene Erden hatten Mitte 2011 ihren Höhepunkt erreicht, nachdem sie angesichts der erlahmenden Weltwirtschaft einbrachen. Die Lynas-Aktie folgte dem Trend und stürzte von 2,55 Dollar im April 2011 auf ein Tief von ungefähr 3 Cent ab. Dabei vervielfältigten sich die ursprünglich 92 Mio. Aktien auf ungefähr 3,5 Mrd., womit immerhin das Überleben des Unternehmens erreicht wurde.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s