Nach ersten Verkäufen: Electra Stone liefert weitere 18 Tonnen kanadische Jade nach China

Jade-Naturstein aus British Columbia; Foto: Electra Stone

Jade-Naturstein aus British Columbia; Foto: Electra Stone

Das lässt sich gut an: Erst vorvergangene Woche hat die kanadische Electra Stone (WKN A14NCM / TSXv ELT) die erste Jade aus British Columbia in China verkauft. Nun teilt das Unternehmen mit, dass man eine zweite Lieferung von 18 Tonnen Nephritmaterial in die Volksrepublik verschifft hat.

Insgesamt hat Electra damit nun rund 36 Tonnen kanadischer Jade nach China geschafft und davon bereits 1,8 Tonnen verkauft, wie das Unternehmen schon am 19. November mitteilte (Wir berichteten.).

John Costigan, CEO von Electra, zeigt sich von den ersten Verkäufen und dem Feedback potenzieller Kunden ermutigt und glaubt, dass sein Unternehmen in Zukunft verstärkt von der Nachfrage nach Nephritjade aus British Columbia in China profitieren können werde.

Die bisherigen Lieferungen, so Herr Costigan weiter, seien Teil der Strategie des Unternehmens, sein Produkt direkt zu den Käufern zu bringen. Man werde auch weiterhin Marketing in der Volksrepublik betreiben, um den Kundenstamm und die Kenntnisse vom chinesischen Markt auszuweiten.

Offensichtlich hat das kleine kanadische Unternehmen nun einen ersten Fuß in der Tür zu diesem hoch interessanten Markt. Sollte es tatsächlich gelingen, sich dort zu etablieren und die Verkäufe auf ein nennenswertes Niveau zu steigern, könnte dies ein einträgliches Geschäft für Electra Stone werden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s