Exzellente Neuigkeiten aus den USA: Deutsche Rohstoff AG – Erdöltöchter erreichen mit Reservengutachten wichtigen Meilenstein

Bohrturm auf den Flächen der Elster Oil & Gas; Foto: Elster Oil & Gas

Bohrturm auf den Flächen der Elster Oil & Gas; Foto: Elster Oil & Gas

Hervorragende Neuigkeiten für die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) kommen heute aus den USA. Denn wie der Heidelberger Konzern bekannt gibt, läuft nicht nur die Produktion die Horizontalbohrungen der Elster Oil & Gas weiterhin sehr gut, sondern konnten auch erste Reservengutachten zu den Vorkommen von Elster und Cub Creek Energy erstellt werden – wichtige Meilensteine in der Entwicklung der Unternehmen.

Auf jeden Fall ist schon einmal sehr erfreulich, dass Elster Oil & Gas, an der die Deutsche Rohstoff 93% der Anteile hält, für ihre beteiligt fünf Horizontalbohrungen, die man Mitte September in Produktion gebracht hatte, immer noch hohe Produktionsraten melden konnte. Denn im Mittel lag diese in den ersten 75 Tagen der Förderung bei 561 Barrel Öläquivalent – wobei 5,600 Kubikfuß Gas zu einem Barrel Öläquivalent umgerechnet werden –  pro Tag und Bohrung.

Doch damit nicht genug erstellten die renommierten Experten für von Ryder Scott das erste Reservengutachten für insgesamt 62 Bohrungen und Bohrplätze, die bereits fünf produzierenden Bohrlöcher eingeschlossen. Und dem Bericht zufolge weist jede der Bohrungen, aus denen bereits gefördert wird, eine durchschnittliche Bruttoreserve von 386.880 BOE auf! Für die Gesamtfläche von Elster Oil & Gas kommt Ryder Scott dann auf eine sichere (proved) Reserve von 2,13 Mio. BOE zuzüglich einer wahrscheinlichen (probable) Reserve von 2,96 Millionen BOE allein für die Anteile von Elster!

Daraus ergeben sich, wenn man die NYMEX Terminkurve (NYMEX Strip Pricing) vom 31. Oktober 2015 ansetzt, so die Deutsche Rohstoff AG, für die sicheren Reserven Umsätze von 84,73 Mio. USD, Nettoerträge von 42,21 Mio. USD sowie abgezinste Nettoerträge von 21,76 Mio. USD. (Mit Nettoerträgen wird der Umsatz abzüglich der Anteile von Partnern, Royalties, Entwicklungs- und Betriebskosten sowie Produktionssteuern bezeichnet). Für die wahrscheinlichen Reserven ergeben sich somit Umsätze von 122,63 Mio. USD, Nettoerträge von 53,74 Mio. USD und abgezinste Nettoerträge von 22,64 Mio. USD.

Das Reservengutachten von Ryder Scott für Cub Creek Energy bezieht sich auf die 49 potenziellen Bohrplätze, für die das Unternehmen bereits Genehmigungen erhalten hat. Allerdings plant das Management auf den Cub Creek-Flächen mit noch einmal 100 Bohrungen… Erst einmal kommt Ryder Scott für Cub Creek aber auf eine sichere Reserve von 2,12 Millionen BOE sowie eine wahrscheinliche Reserve von 5,08 Millionen BOE, die allein den Anteilen von Cub Creek zuzurechnen ist. Das würde, die gleichen Annahmen wie für Elster angesetzt, für die sicheren Reserven Umsätze von 85,10 Mio. USD, Nettoerträge von 30,12 Mio. USD sowie abgezinste Nettoerträge von 11,35 Mio. USD bedeuten. Hinzu kommen für die wahrscheinlichen Reserven Umsätze von 202,06 Mio. USD, Nettoerträge von 80,01 Mio. USD und abgezinste Nettoerträge von 33,63 Mio. USD.

Was bedeutet, dass Elster Oil & Gas sowie Cub Creek zusammen auf nachgewiesene bzw. sichere Reserven von 4,25 Mio. BOE und wahrscheinliche Reserven von 8,03 Mio. BOE kommen. Insgesamt wären das für die sicheren Reserven Umsätze von 169,83 Mio. USD, Nettoerträge von 72,33 Mio. USD und abgezinste Nettoerträge von 33,11 Mio. USD. Zusätzlich ergeben sich für die wahrscheinlichen Reserven Umsätze von 324,69 Mio. USD, Nettoerträge von 133,75 Mio. USD sowie abgezinste Nettoerträge von 56,27 Mio. USD!

Und laut Robert Gardner, CEO sowohl von Cub Creek als auch Elster Oil & Gas, ist man selbst in einem niedrigen Ölpreisumfeld in der Lage, „positive Cashflows aus profitablen Bohrungen zu generieren.“ Was im Umkehrschluss bedeutet, dass der Wert der Reserven und der Produktion bei einer Erholung des Ölpreises erheblich steigen wird. Dieses Potenzial allerdings spiegelt sich unserer Ansicht nach im derzeitigen Kurs der Deutsche Rohstoff-Aktie noch nicht wieder, sollte, glauben wir, aber bei einer Aufhellung des Umfelds für Kursauftrieb sorgen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Eine Antwort zu “Exzellente Neuigkeiten aus den USA: Deutsche Rohstoff AG – Erdöltöchter erreichen mit Reservengutachten wichtigen Meilenstein

  1. Sehr interessanter Artikel! Ich frage mich nur welche Rolle hierbei der Nahost-Konflikt spielt… Frohes Fest und guten Rutsch!

    Michael Reuter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s