Kosten gesunken: Tiger Resources übertrifft Produktionsprognose für 2015 um 5%

Kupferkathodenproduktion; Foto: Tiger Resources

Kupferkathodenproduktion; Foto: Tiger Resources

Der australische Kupferproduzent Tiger Resources (WKN A0CAJF / ASX TGS) hat erneut ein solides Quartal abgeliefert. In den letzten drei Monaten des Jahres 2015 produzierte das Unternehmen auf seiner Kipoi-Mine 6.557 Tonnen Kupferkathoden. Damit erreichte der Gesamtjahresausstoß 26.151 Tonnen des roten Metalls, sodass Tiger die eigene Prognose um 5% übertraf!

Gleichzeitig meldete Tiger, dass die Kosten des vierten Quartals 2015 im Vergleich zum dritten Quartal um 8% von 1,40 auf 1,29 Dollar pro Pfund fielen, während die all-in sustaining cash costs von 1,63 auf 1,50 Dollar pro Pfund Kupfer zurückgingen.

Das lag dem Unternehmen zufolge vor allem daran, dass in den letzten drei Monaten des vergangenen Jahres der Anteil der aus dem Stromnetz bezogenen Elektrizität bei 63% lag, während es im dritten Quartal erst 18% waren. Gleichzeitig konzentrierte Tiger sich darauf den Verbrauch und die Kosten der benötigten Säure zu senken. Zudem legte das Unternehmen im vierten Quartal die Rekordmenge von 345.001 Tonnen Erz auf die Flächen, um sich so auf mögliche Produktionsausfälle in der Regenzeit vorzubereiten.

Verkauft hat Tiger in den drei Monaten bis Ende Dezember 5.972 Tonnen Kupferkathoden zu einem durchschnittlichen Preis von 4.878 Dollar pro Tonne und so einen Umsatz von 29.124 Mio. Dollar erzielt. Im Gesamtjahr konnte Tiger 26.091 Tonnen Kupferkathoden absetzen, wobei der durchschnittlich realisierte Preis 5.533 Dollar pro Tonne betrug. Damit machte das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 144,37 Mio. Dollar.

Zudem hat Tiger Resources schon begonnen, die Ausweitung der Produktion auf 32.500 Tonnen pro Jahr, die rund 25 Mio. Dollar kosten soll, in die Wege zu leiten. Das Unternehmen unterzeichnete Absichtserklärungen mit dem Hauptauftragnehmer in Bezug auf die Tanklaugungs- und Electro-Winning-Komponenten und will auch erste Güter mit langer Bestelldauer ordern.

Zum 31. Dezember 2015 verfügte Tiger über 19 Mio. Dollar an liquiden Mitteln nach 18,2 Mio. Dollar im dritten Quartal. Hinzu kommen 1.666 Tonnen an noch nicht verkauften Kupferkathoden mit einem Verkaufswert von 7,8 Mio. Dollar.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s