Ölpreis und Aktienmärkte schwach: Gold baut Rallye der vergangenen Woche aus

Goldbarren

Goldbarren; Foto: Barrick Gold

Der Goldpreis baut seine Gewinne aus der vergangenen Woche aus, notiert nun bei mehr als 1.180 USD pro Unze. Die schwachen Aktienmärkte, Unsicherheiten um das Weltwirtschaftswachstum und ein schwächerer US-Dollar veranlassten Anleger, sich in den Sicheren Hafen Gold zu flüchten.

Schon letzte Woche hatte der Goldpreis einen Anstieg von 5% verbucht und somit seit Jahresbeginn ein Plus von 10%. Damit hat das gelbe Metall den Verlust von 10,4% aus dem Jahr 2015 bereits wieder wettgemacht.

Die Analysten von ETF Securities sehen eine anhaltend hohe Volatilität angesichts des schwachen Ölpreises und der sinkenden Aktienmärkte. Sie glauben, dass Gold noch mehr Luft nach oben hat. Ihrer Ansicht nach liegt die nächste große Hürde für Gold bei 1.200 USD pro Unze, es könne aber noch etwas dauern, bis diese getestet werde.

Der US-Dollar geriet vergangene Woche unter Druck, da ein Großteil der Marktteilnehmer nun nicht mehr davon ausgeht, dass die Fed den Leitzins in den USA sooft anheben wird, wie ursprünglich angekündigt. Das heißt, sollte die US-Notenbank die Zinsen erhöhen, dürften es nicht die vier Zinsschritte werden, die die Märkte noch vor einigen Wochen eingepreist haben.

Zudem zeigten am Freitag veröffentlichte Daten der Commodity Futures Trading Commission (CFTC), dass Hedge-Fonds und Vermögensverwaltungen ihre Wetten auf einen steigenden Goldpreis an der COMEX in der Woche zum 2. Februar auf den höchsten Stand seit drei Monaten ausbauten. Das deutet laut Analysten darauf hin, dass einerseits die Spekulanten ihre Short-Positionen reduzieren, andererseits aber auch neue Long-Positionen eingegangen werden.

Zum positiven Gesamtbild trug auch bei, dass die Bestände des SPDR Gold Trust, des größten Gold-ETFs der Welt, zuletzt um 0,7% auf am Freitag 698,46 Tonnen Gold stiegen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s