Auch neues Abbaugebiet erweist sich als ergiebig: Lucapa Diamond entdeckt 68,1karätigen Diamant von Schmucksteinqualität

Diamant vom besonders wertvollen Typ IIa von Abbaugebiet E46; Foto: Lucapa Diamond

Diamant vom besonders wertvollen Typ IIa von Abbaugebiet E46; Foto: Lucapa Diamond

Die australische Lucapa Diamond Company (WKN A0M6U8 / ASX LOM) hat bereits demonstriert, dass die alluvialen Abbaugebiete Block 6 und 8 auf ihrem Diamantprojekt Lulo äußerst ergiebig sind und immer wieder große, außergewöhnlich wertvolle Edelsteine liefern. Nun zeichnet sich ab, dass auch ein drittes Gebiet namens E46 zahlreiche dieser speziellen Steine bergen könnte!

Denn schon allein mit dem Testabbau des alluvialen Schotters von E46 fand man acht spezielle Diamanten (Diamanten, die mehr als 10,8 Karat wiegen). Darunter waren ein 68,1karätiger Stein von Schmucksteinqualität (Typ IIA D-colour) sowie verschiedene weitere Schmuck- aber auch unreinere Diamanten von 30,5 Karat, 25,3 Karat, 14,8 Karat, 13,8 Karat, 12,9 Karat, 12,3 Karat und 11,5 Karat.

Die Entdeckung dieser Steine ist zudem insofern von Bedeutung, als in den ursprünglichen Großproben der größte, einzelne Stein lediglich 6,9 Karat auf die Waage gebracht hatte. Das Potenzial von E46 hatte sich allerdings schon in diesen Großproben und den Arbeiten die zur Veröffentlichung der ersten JORC-konformen Ressourcenschätzung für Lulo führten abgezeichnet.

E46 jedenfalls, das Gebiet liegt 10 Kilometer flussaufwärts der Abbaugebiete 6 und 8, auf denen so viele, äußerst wertvolle Steine von bis zu 404 Karat gefunden wurden, ist das vierte Gebiete auf einer Strecke von 20 Kilometern entlang des Flusses Cacuilo, das spezielle Diamanten von Schmucksteinqualität geliefert hat und demonstriert laut Lucapas CEO Stephen Wetherall damit einmal mehr, dass Lulo im Herzen einer großen Diamantprovinz liegt.

Und das Potenzial ist noch immer gewaltig. Denn die Abbaulizenz Lulo erstreckt sich entlang des Cacuilo über rund 51 Kilometer, wobei Lucapa und deren Partner noch keinerlei Explorations- oder Abbauaktivitäten nach alluvialen Vorkommen flussaufwärts bzw. südlich von E46 durchgeführt haben.

Es kommt hinzu, dass E46 an zwei bekannte, Diamant haltige Kimberlite – L46 und L19 – grenzt, wo das Unternehmen mit ersten Proben zwei Diamanten von insgesamt 1,24 Karat auf L46 fand.

Lucapa hatte sich mit dem alluvialen Abbau zuletzt auf E46 konzentriert, da der Zugang zu Block 8 und 6 auf Grund der schweren, saisonalen Regenfälle nur eingeschränkt möglich war. In der Regel endet die Regensaison aber im April, worauf dann die Diamantproduktion auf Block 8 und 6 wieder auf 20.000 Kubikmeter pro Monat heraufgefahren werden soll.

Herr Wetherall erklärte zudem, dass man sich abgesehen vom alluvialen Minenbetrieb nun darauf konzentrieren werde, die prioritären Ziele auf dem Kimberlitziel L259 zu erbohren, die man zuvor durch geophysikalische Untersuchungen identifiziert habe. Dort, auf L259, vermutet Lucapa die Quelle der zahlreichen, außergewöhnlich wertvollen Diamanten, die man im alluvialen Abbau gewinnt. Die Bohrarbeiten sollen Herrn Wetherall zufolge im April beginnen.

Wir glauben, dass Lucapa Diamond allein schon auf Grund des alluvialen Abbaus auf dem Lulo-Projekt noch über erhebliches Potenzial verfügt. Nicht nur, dass riesige Bereiche der Lulo-Konzession noch gar nicht untersucht wurden, das Unternehmen könnte auch die Produktionsrate noch einmal auf dann 40.000 Schüttkubikmeter pro Monat verdoppeln, was die Erlöse in Zukunft weiter steigern sollte. Ganz zu schweigen von der kompletten Neubewertung, die zu erwarten ist, sollte Lucapa auf L259 tatsächlich ein ausreichend ergiebiges Vorkommen nachweisen, dass die Errichtung einer Kimberlitmine rechtfertigen würde!

Trotz aller sicherlich bestehenden Risiken sehen wir daher aktuell Rücksetzer im Kurs der Lucapa-Aktie vor allem als Chancen an, günstiger bei Lucapa einsteigen zu können.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s