Auf den Spuren von Fission und NexGen?: ALX Uranium – Heiße Wette auf die nächste Uranentdeckung im Athabasca Basin

Uranvererzung; Foto: Macusani Yellowcake

Uranvererzung; Foto: Macusani Yellowcake

Wenn es eine Region weltweit gibt, die dafür bekannt ist, neue Uranentdeckungen hervorzubringen, dann ist es das Athabasca Basin in Kanada. Hier machten allein in jüngster Zeit Unternehmen wie Fission Uranium (WKN A1T87E) oder NexGen Energy (WKN A1WZPW) spektakuläre Entdeckungen und nicht von ungefähr tummeln sich hier auch die Großen der Branche wie Cameco (WKN 882017) oder Areva (WKN A1H9Y2).

Im Schatten all dieser großen und bekannten Namen ist auch die vielen Anlegern noch unbekannte ALX Uranium (WKN A1402P / TSXv AL) unterwegs. Das Unternehmen, das sich vor Kurzem über eine strategische Partnerschaft frisches Kapital besorgen konnte, hat unserer Ansicht nach durchaus das Potenzial eine Entwicklung ähnlich der von Fission oder NexGen zu nehmen. ALX erfüllt dafür eine wichtige Voraussetzung: Lage, Lage, Lage…

Denn mit ihrer Hook-Carter-Liegenschaft im Athabasca Basin ist ALX nicht einfach nur im Gebiet von Patterson Lake South (PLS), vertreten, Hook Carter erstreckt sich sogar über die Fortsetzung des Patterson Lake-Korridors, in dem südwestlich von ALX unter anderem die Triple R-Lagerstätte von Fission, die Arrow-Lagerstätte und die Bow-Zone von NexGen sowie die Spitfire-Zone von Purepoint Uranium (WKN A0H0GT), Areva und Cameco liegen, und zwar in einer Entfernung von nur wenigen Kilometern zu den Grundstücken von ALX, wie die folgende Karte eindrucksvoll zeigt:

Übersichtskarte der Hook-Carter-Liegenschaft; Quelle: ALX Uranium

Übersichtskarte der Hook-Carter-Liegenschaft; Quelle: ALX Uranium

Hinzu kommt, dass sich direkt im Anschluss an die Hook Carter-Liegenschaft weiteres Gebiet erstreckt, das von Branchengigant Cameco kontrolliert wird…

ALX verfügte in den letzten Jahren nur über wenig Kapital, um seine Liegenschaften im Athabasca Basin voranzubringen, doch mit der bereits erwähnten, strategischen Partnerschaft ist zumindest einmal etwas Geld in die Kasse gekommen. Entsprechend hat man erst kürzlich weitere Untersuchungen auf Hook-Carter vorgenommen, um die bereits vorhandenen Informationen zu ergänzen. Wie auf der Karte oben zu erkennen ist, verfügt ALX damit mittlerweile über mehrere bohrfertige Ziele, die man im Sommer – wenn die Bodenbedingungen besser sind – angehen will.

Wir denken, dass jetzt, deutlich bevor die Bohrungen auf Hook Carter aufgenommen werden, ein exzellenter Zeitpunkt ist, günstig Aktien von ALX Uranium zu akkumulieren. Denn während Fission und NexGen nach ihren Entdeckungen auf dem Patterson Lake South-Korridor mittlerweile über eine Marktkapitalisierung von jeweils knapp unter 350 Mio. CAD verfügen, stehen bei ALX gerade einmal gut 3,6 Mio. CAD Börsenbewertung zu Buche. Das Aufwärtspotenzial von Fission und NexGen ist deshalb unserer Ansicht nach erst einmal vergleichsweise begrenzt, zumal keines der beiden Unternehmen in den nächsten zehn Jahren in Produktion gehen dürfte. Das sind einfach die Gegebenheiten in der Uranbranche.

Sollte hingegen ALX mit seinen Bohrungen eine Uranentdeckung machen, die nur im Entferntesten denen von Fission und NexGen gleicht, stehen die Chancen auf eine völlige und drastische Neubewertung ungleich höher. Keine Frage: ALX Uranium ist eine heiße, aber auch sehr riskante Wette, auf die nächste Entdeckung im Patterson Lake-Gebiet des Athabasca Basin. Wer diese Wette trotz der hohen Risiken eingehen will, sollte aber unserer Meinung nach unbedingt jetzt – also deutlich vor Beginn der Bohrungen auf dem Hook-Carter-Projekt – beginnen, sich zu positionieren.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s