Der Deal ist durch: Equitas Resources – Übernahme von Alta Floresta Gold läutet neue Ära ein

Golbarrenguss; Foto: Detour Gold

Golbarrenguss; Foto: Detour Gold

Wir hatten schon Anfang des Jahres darüber berichtet, dass die kanadische Equitas Resources (WKN A12CWK / TSXv EQT) beabsichtigte, einen neuen Kurs einzuschlagen und sich Zugriff auf äußerst vielversprechende Goldliegenschaften in Brasilien zu sichern. Allerdings zog sich die Transaktion länger hin als – wohl auch vom Unternehmen – erwartet, was dem Kurs nicht guttat. Nun aber ist es soweit: Equitas gibt den Abschluss der Übernahme von Alta Floresta Gold und damit den Erwerb von 100% an deren brasilianischen Goldprojekten bekannt!

Und das bedeutet, man kann nun endlich die Entwicklung des wichtigsten Projekts Cajueiro, auf dem bereits alluviales Gold in geringem Umfang gefördert wird, vorantreiben. Die Pläne von Equitas-CEO Chris Harris dazu, den wir in London erreichen konnten, erscheinen uns äußerst vielversprechend. Denn Herrn Harris zufolge will man auf Cajueiro schon in zwei bis drei Monaten eine Schwerkrafttrennungsanlage errichtet haben. Und sobald diese läuft, erklärte Herr Harris, sollte der Betrieb in der Lage sein sich selbst zu tragen und eventuell auch den Overhead zu begleichen.

Schon in den kommenden Wochen und parallel zu Erwerb und Installation der Anlage, führte der Equitas-CEO weiter aus, sollen Explorationsarbeiten anlaufen, mit denen man die bestehende Ressource von rund 500.000 Unzen Gold ausweiten will. Insbesondere will Equitas sich dabei darauf konzentrieren, den bisher noch eher geringen Anteil des in Oxiderz auftretenden Goldes zu erhöhen, da dieses leichter abzubauen und zu verarbeiten sei.

Sowohl die Errichtung der Schwerkrafttrennungsanlage als auch das geplante Explorationsprogramm sind laut Herrn Harris mit dem jetzt vollzogenen Deal und der zuvor von Equitas erfolgreich durchgeführten Kapitalerhöhung bereits vollständig finanziert! Unter anderem deshalb, weil die Kosten – sowohl Investitionskosten (CAPEX) als auch operative Kosten (OPEX) und Explorationskosten – in Brasilien in den vergangenen Jahren extrem gesunken seien. So betrage beispielsweise der Preis für die Anlage weniger als 50% dessen, was sie im letzten Jahr gekostet hätte. Das wirkt sich natürlich auch auf die Amortisierungsdauer aus, die dem CEO von Equitas zufolge bei unter einem Jahr liegen sollte.

Der nächste Schritt in der geplanten Entwicklung von Cajueiro ist, wie Herr Harris erläuterte, die Errichtung einer CIL-Anlage (Carbon-In-Leach), die man aber erst in Angriff nehmen will, wenn es gelungen ist, ausreichende Oxiderzvorkommen nachzuweisen, damit sich die Anlage amortisiert. Gespräche über die Finanzierung dieser Anlage würden bereits laufen, führte er weiter aus.

Laufen erst einmal beide Anlagen auf Cajueiro, so geht Herr Harris grob geschätzt von einem Ausstoß zwischen 13.000 und 17.000 Unzen Gold pro Jahr aus. Und dann, so der Equitas-CEO weiter, sollte auch ausreichend Cashflow abfallen, um weitere Investitionen zu tätigen, weiteres Wachstum zu erzielen.

Das, so die mittelfristige Planung, soll zunächst generiert werden, indem man die Kapazität der bestehenden Anlagen erhöht bzw. weiter Schwerkrafttrennungs- bzw. CIL-Kreisläufe auf Cajueiro errichtet. Allein damit, hofft Herr Harris, könnte man in den kommenden fünf Jahren auf einen Ausstoß von grob geschätzten 50.000 bis 60.000 Unzen kommen. Ohne überhaupt eine Entwicklung der anderen Projekte des Unternehmens oder möglichen weiteren Landerwerb zu berücksichtigen…

Natürlich sind gerade diese längerfristigen Planungen angesichts der Unwägbarkeiten und Risiken des Bergbaugeschäfts Zukunftsmusik, doch erscheinen sie uns angesichts des vorsichtigen Vorgehens, der schrittweisen Erhöhung der Produktionskapazitäten, die aus dem Cashflow des laufenden Betriebs realisiert werden soll, nicht unrealistisch.

Angesichts dieser Aussichten und trotz der durch die modulare Vorgehensweise geringeren aber immer noch vorhandenen Risiken, betrachten wir die Aktien von Equitas Resources (WKN A12CWK / TSXv EQT) insbesondere nach dem Kursrückgang seit Ende letzten Jahres derzeit als unterbewertet und für Risiko bereite Anleger sehr interessant.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s