Projekterwerb abgeschlossen: Voltaic Minerals geht Erkundung des Lithiumprojekts Green Energy an

Lithium (zum Schutz vor Oxidation in Paraffinöl; Quelle: Von Tomihahndorf in der Wikipedia auf Deutsch

Lithium (zum Schutz vor Oxidation in Paraffinöl; Quelle: Von Tomihahndorf in der Wikipedia auf Deutsch

Seit vergangener Wochen ist es amtlich: Die kanadische Voltaic Minerals (WKN A2AG5Q / TSXv VLT) verfügt jetzt zu 100% über die Lithiumliegenschaft Green Energy in Utah und das nötige Kapital, um die Exploration aufzunehmen. Über eine Privatplatzierung hatte sich das Unternehmen insgesamt 765.000 Dollar an frischem Geld besorgen können.

In der Vergangenheit wurden auf der 1.683 großen Liegenschaft bereits Arbeiten durchgeführt, sodass unter anderem 20 Explorationsbohrungen nach Öl vorhanden sind, von denen für fünf Daten zu Lithium vorliegen. Dieses tritt Voltaic zufolge in übersättigter Sole auf und wurde entdeckt, als die Proben aus Bed #31 der so genannten Paradox-Formation analysiert wurden.

Bed #31 aber ist, so das Unternehmen weiter, nicht Teil einer Erdöllagerstätte und die Ingenieursberichte, die aus den 1960er Jahren stammen, seien zu dem Schluss gekommen, dass die Solelagerstätte ausgedehnt sei und sich über 25 Quadratkilometer erstrecke. Zudem werde sie von frischen Zuflüssen gespeist, wie durch verschiedene Tests aufgezeigt worden sei.

Historische Daten, das bedeutet sie entsprechen nicht dem kanadischen Standard NI 43-101, zu Green Energy zeigen, dass dort 15 Mio. Barrel Sole vorhanden sein sollten, die 96.000 Tonnen Natrium, 158.000 Tonnen Kalium bzw. 302.400 Tonnen Kaliumchlorid, 5.750 Tonnen Lithium bzw. 30.535 Tonnen Lithiumkarbonat, 157.000 Tonnen Kalzium und 147.000 Tonnen Magnesium (576.450 Tonnen Magnesiumchlorid) enthalten.

Voltaic muss diese Daten noch bestätigen, da sie noch nicht als Ressource betrachtet werden können. Dass Unternehmen will nun zunächst die Daten, die aus den Bohrungen gewonnen wurden, prüfen, chemische Analysen durchführen und Seismikdaten überarbeiten, um das wahre Potenzial der Lagerstätte bewerten zu können.

Vor allem sind dabei natürlich die Lithiumvorkommen interessant, da, wie Industrial Minerals berichtete, der Lithiumpreis allein im ersten Quartal um 30% stieg. Die steigende Nachfrage nach Batterien für Elektromobile, Unterhaltungselektronik und Energiespeicherung zeichnet ein optimistisches Szenario für das Metall.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s