Sensationeller Coup: Goldgesellschaft Sarama Resources setzt auf regionale Konsolidierung

Bohrgerät der Sarama Resources in Burkina Faso; Foto: Sarama Resources

Bohrgerät der Sarama Resources in Burkina Faso; Foto: Sarama Resources

Das kam überraschend: Die kanadische Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSXv SWA) wird das Goldprojekt Bondi, das direkt an das South Houndé-Projekt des Unternehmens in Burkina Faso grenzt, von Orezone Gold (WKN A0RF8Q) übernehmen. Damit steigen nicht nur die Goldressourcen von Sarama erheblich, dem Unternehmen bietet sich auch die Möglichkeit, ein regionales Goldverarbeitungszentrum zu etablieren!

Die Bondi-Lagerstätte verfügt über eine historische Ressourcenschätzung (2009 von Orezone veröffentlicht) von 282.000 Unzen Gold in den Kategorien gemessen und angezeigt sowie von 150.000 Unzen in der Kategorie geschlussfolgert bei 2,1 bzw. 1,8 Gramm Gold pro Tonne. Allerdings besteht die Ressource zu einem erheblichen Teil – 186.000 Unzen gemessen und angezeigt – aus hochgradigerem Material mit 4,2 Gramm Gold pro Tonne.

Der Clou ist jedoch, dass Bondi in nur 30 Kilometer Entfernung sowohl zur South Houndé-Lagerstätte – bislang 2,1 Mio. Gold – als auch zum Karankasso-Projekt mit seiner Ressource von rund 0,7 Mio. Unzen Gold liegt, an dem Sarama ebenfalls eine signifikante Beteiligung hält.

Damit baut das Unternehmen seine Position in dieser Region Burkina Fasos erheblich aus, ist nun an drei aussichtsreichen Projekten im vielversprechenden Houndé-Goldgürtel beteilig. Was Sarama ganz neue Optionen hinsichtlich der Entwicklung einer Mine in der Region eröffnet! Eine Entwicklungsmöglichkeit wäre es zum Beispiel, mehrere regionale Lagerstätten zu kombinieren, die dann ein zentrales Goldproduktionszentrum zu speisen…

Auf jeden Fall hat Sarama mit dem Bondi-Projekt unserer Ansicht nach einen sehr guten Deal gemacht. Denn die Vorbesitzer, Orezone eingeschlossen, haben auf dem Projekt bereits Explorationsarbeiten im Gegenwert von 9 Mio. USD durchgeführt, unter anderem 80.000 Meter an Bohrungen vorgenommen, die zur Abgrenzung einer Vererzungszone mit einer Streichlänge von 4,1 Kilometern führten, wobei die Erzadern bis zu 24 Meter mächtig sind und bis in eine Tiefe von 320 Metern angetroffen wurden!

Auf Grund der zahlreichen Bohrungen ist der Großteil der bekannten Vererzung der Bondi-Lagerstätte zudem detailliert abgegrenzt, da die Bohrungen in Abständen von nur 25 – 40 x 25 Metern durchgeführt wurden. Hinzu kommt, dass das Erz metallurgischen Tests zufolge eine Ausbringungsrate von 91 bis 97% aufweist.

Dafür zahlt Sarama bei Abschluss der Transaktion dann „nur“ 9,6 Mio. Aktien im Gegenwert von 1,44 Mio. CAD bei 0,15 CAD pro Aktie, 3 Mio. Warrants, die innerhalb von zwei Jahren zu 0,195 CAD ausgeübt werden können sowie 2 Mio. Warrants, die Orezone innerhalb von 3 Jahren zu 0,24 CAD pro Aktie ausüben kann. Darüber hinaus behält sich Orezone eine Produktionsabgabe von 20 USD pro Unze auf die ersten 200.000 Unzen Gold, die von der Liegenschaft produziert werden.

Saramas CEO Andrew Dinning jedenfalls freut sich, diesen Deal abschließen zu können und ein Projekt zu erwerben, dass das South Houndé-Projekt gut ergänzt und seiner Ansicht nach auf Basis des Nettobarwerts für Sarama stark wertsteigernd ist. Herr Dinning wies zudem darauf hin, dass mit diesem Deal ein erfolgreiches Unternehmen der Branche den Wert erkannt habe, der in der Zusammenführung der Projekte liege.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s