Großes Interesse institutioneller Investoren: Syrah Resources sammelt 194 Mio. Dollar für Graphitprojekt Balama ein

Graphitprobe von der Epanko-Lagerstätte der Kibaran Resources; Foto: Kibaran Resources

Graphiterz; Foto: Kibaran Resources

194 Mio. AUD nahm die australische Syrah Resources (WKN A0MXQX) mit einer Kapitalerhöhung ein, um auf ihrem Graphitprojekt Balama eine Mine zu errichten. Das gewaltige Interesse der institutionellen Investoren ist ein weiteres Zeichen dafür, wie groß das Interesse an Graphit derzeit ist. Und das, obwohl Balama teurer wird und der Bau länger brauchen wird als gedacht.

Das frische Kapital stellt sicher, dass Syrah die Mine errichten kann, ohne Kredite aufnehmen zu müssen und lässt zudem genug Spielraum für das Unternehmen, um darüber hinaus eine Fabrik in den USA zu errichten, wo man das Balama-Material weiterverarbeiten will.

Syrahs Geschäftsführer Tolga Kumova erklärte, das große Interesse an der Kapitalerhöhung signalisiere, dass der Markt sowohl die Zukunftsaussichten für Graphit als auch für Balama positiv sehe.

Syrah führte die Finanzierung zu 6,05 AUD pro Aktie durch, musste aber auch mitteilen, dass die Entwicklung von Balama nun 175 Mio. USD bzw. 238 Mio. AUD kosten werde statt wie bislang erwartet 144 Mio. USD. Zudem rechnet das Unternehmen nun damit, das erste Erz erst im zweiten Quartal des kommenden Jahres fördern zu können und damit drei Monate später als geplant.

Die Kapitalerhöhung ist nur die letzte einer Reihe vergleichsweise großer Finanzierungen der letzten Zeit bei Unternehmen, die Material für die Herstellung von Lithium-Ionenbatterien fördern. Beispielsweise konnte Pilbara Minerals (WKN A0YGCV) erst vor Kurzem 100 Mio. AUD für die Entwicklung des Lithiumprojekts Pilgangoora aufnehmen.

Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.    

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s