Joint Venture mit Lithium Australia: Pilbara Minerals – Neue Technologie soll Lithiumgewinnungskosten drastisch senken

Bohrgerät auf dem Pilgangoora-Projekt; Foto: Pilbara Minerals

Bohrgerät auf dem Pilgangoora-Projekt; Foto: Pilbara Minerals

Das klingt interessant: Der angehende Lithiumproduzent Pilbara Minerals (WKN A0YGCV / ASX PLS) plant, sich an einer Technologie zu beteiligen, die die Gewinnung von Lithium aus Spodumen erheblich effizienter und kostengünstiger machen könnte. Das wäre ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für das australische Unternehmen!

Geplant ist eine Zusammenarbeit mit Lithium Australia (WKN A14XX2), um deren Sileach-Prozess zur Gewinnung hochwertigen Lithiumkarbonats zur Marktreife zu bringen. Dazu wird man im ersten Schritt eine Pilotanlage errichten, in der – schon in naher Zukunft – Konzentrate von Pilbaras Pilgangoora-Projekt verarbeitet werden sollen.

Sollten sich diese Tests sowie eine umfangreichere Pilotproduktion als erfolgreich erweisen, Machbarkeitsstudien zu dem Prozess positiv ausfallen, soll ein Joint Venture (50:50) gegründet werden, das sich der Kommerzialisierung dieser Technologie widmen und untersuchen wird, ob die Errichtung einer eigenen Sileach-Anlage zur Lithiumproduktion wirtschaftlich sinnvoll wäre. (Die genauen Bedingungen finden sich in der Pressemitteilung des Unternehmens.)

Der Clou an dem Sileach-Prozess ist, dass das so genannte Roasting (Rösten) wegfällt, ein energieintensiver Schritt, der die Verarbeitung des Spodumens erheblich verteuert. Könnte man die Energiekosten der Lithiumgewinnung wie von Lithium Australia in Aussicht gestellt also erheblich senken und gleichzeitig im Rahmen des Sileach-Prozesses auch noch mögliche Beiprodukte gewinnen, wäre das ein riesiger wirtschaftlicher Vorteil für Pilbara.

Australische Medien rechnen zum Beispiel vor, dass die Kosten für die Lithiumgewinnung aus Hartgestein (Spodumen) bei ungefähr 4.000 Dollar pro Tonne Lithiumkarbonatäquivalent liegen. Mit Sileach hoffe Lithium Australia, diese Kosten auf weniger als 2.000 Dollar pro Tonne drücken zu können, hieß es. Das wäre eine spürbare Verbesserung für Pilbara Minerals…

Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s