Bestes Jahr der Geschichte: Größter Gold-ETF der Welt verzeichnet Rekordzuflüsse

Goldbarren

Eine Unze Feingold; Bilderquelle: Osisko Mining

Einer der größten Fonds seiner Art, der größte mit Gold hinterlegte ETF weltweit SPDR Gold Shares hat ein herausragendes erstes Halbjahr 2016 hinter sich. Nach drei Jahren sinkender Goldpreise und anhaltender Positionsliquidationen der Anleger sind die verwalteten Assets des SPDR im laufenden Jahr bislang um 18,5 Mrd. USD gestiegen.

Der Fonds lässt alle anderen mit physischem Gold hinterlegten, börsennotierten Produkte winzig erscheinen, wenn man denkt, dass er 48,8% der gesamten Gold-ETF-Bestände weltweit auf sich vereint – mit jetzt 950 Tonnen oder 30,5 Mio. Unzen Gold im Gegenwert von 40,3 Mrd. USD. Die Goldbestände des ETF sind damit dieses Jahr bislang um 308 Tonnen auf den höchsten Stand seit Juli 2013 gestiegen.

Das ist eine Performance, die sogar besser ist als die der Boom-Jahre zwischen 2009 und 2010, als sich die Anleger angesichts der globalen Finanzkrise und des Quantitative Easing durch die Notenbanken in Massen an dem Fonds beteiligten.

Wenn man den Anstieg des Goldpreises herausrechnet, liegen die Zuflüsse in den SPDR Gold Shares 2016 immer noch bei mehr als 10 Mrd. USD, was ebenfalls über dem Wert von 2009 liegt. 2011 hatten die Anleger Geld aus dem Fonds abgezogen, obwohl die verwalteten Assets stiegen, da der Goldpreis seinem Hoch zustrebte.

Den Gold-ETFs wurde ein großer Anteil am 12jährigen Bullenmarkt im Gold zugeschrieben, weil sie es den Anlegern so einfach machen, in das Edelmetall zu investieren. Allerdings gilt das auch für den Abzug dieser Mittel, wie sich Schreckensjahr für Gold 2013 zeigte. Dennoch: Wer sich ganz zu Anfang am SPDR Gold Shares beteiligte, kann immer noch einen Gewinn von rund 135% verbuchen. Hätte man im November 2004 in den S&P 500 investiert, wären es nur 77% gewesen.

Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s