Alte Anleihe hälftig gekündigt: Deutsche Rohstoff AG schließt Platzierung neuer Anleihe erfolgreich ab

Bohrgerät auf der Magpie-Fläche; Foto: Elster Oil & Gas

Bohrgerät auf der Magpie-Fläche; Foto: Elster Oil & Gas

Trotz des für Ölgesellschaften immer noch sehr schwierigen Marktumfelds konnte die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) auch die Platzierung ihrer zweiten Anleihe erfolgreich gestalten. Wie das Heidelberger Unternehmen heute mitteilte, betrug der Gesamterlös 40,6 Mrd. Euro.

Dabei stammten 19,5 Mio. Euro aus dem Umtausch der alten Anleihe, währen institutionelle und Privatanleger ca. 21,1 Mio. Euro der neuen Anleihe (WKN A2AA05) zeichneten. Ein Ergebnis, mit dem sich Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff „sehr zufrieden“ zeigt. Man habe das wichtigste Ziel, die langfristigen Finanzierungskosten deutlich zu reduzieren, erreicht, erklärte er. Denn während die neue Anleihe einen Kupon von 5,625% aufweist, sind es bei der alten, noch bis 2018 laufenden Anleihe 8%.

Diese alte Anleihe, das teilte die Deutsche Rohstoff jetzt ebenfalls mit, wird zunächst zur Hälfte gekündigt. Das bedeutet, die ausstehenden Inhaber-Teilschuldverschreibungen der 8 % Anleihe 2013/2018 (ISIN DE000A1R07G4 / WKN A1R07G) werden zunächst in Höhe von 50% ihres Nennbetrags gekündigt und zurückgezahlt. Die Kündigung erfolgt zum 25. August 2016.

Am Tag darauf werden die Inhaber 103% des zurückzuzahlenden Nennbetrags, d.h. 515,00 Euro je Inhaber-Teilschuldverschreibung von 500,00 Euro, zuzüglich vom 11. Juli 2016 (einschließlich) bis zum 26. August 2016 (ausschließlich) aufgelaufener Zinsen auf den hälftigen Nennbetrag zurückbezahlt. Nach der Rückzahlung wird das ausstehende Volumen der Anleihe noch ca. 15,8 Mio. Euro betragen, hieß es weiter.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s