Rekordproduktion: Saracen Mineral – Gewinn mehr als verdoppelt

Goldbarren; Foto: Aureus Mining

Goldbarren; Foto: Aureus Mining

Die australischen Goldproduzenten profitieren gleich reihenweise vom in australischen Dollar hohen Goldpreis. Ein gutes Beispiel ist Saracen Mineral Holdings (WKN A0MN37). Das in Western Australia tätige Unternehmen meldete für das Geschäftsjahr, das am 30. Juni endete, einen Gewinnanstieg von 132% auf 25,9 Mio. AUD nach Steuern.

Der Gewinn, der einen Steueraufwand von 12,4 Mio. AUD berücksichtigte, resultierte aus einem Umsatzanstieg von 11% auf 276,5 Mio. AUD. Dieser ging wiederum auf einen Goldabsatz zurück, der von 164.114 Unzen im Vorjahr auf nun 188.024 Unzen zulegte.

Das EBITDA stieg ebenfalls um 11% auf 73,5 Mio. AUD, was die höhere Produktion sowie einen Rückgang der so genannten all-in sustaining costs (AISC) von 4% auf 1.095 AUD pro Unze widerspiegelte.

Aufgrund der höheren Produktion stiegen allerdings die operativen Kosten von 162,7 Mio. AUD im Geschäftsjahr 2015 auf nun 178,8 Mio. AUD. Der Aufwand für Abschreibungen und Wertberichtigungen ging hingegen von 49,5 auf 33,9 Mio. AUD zurück, nachdem die Tagebaugrube Whirling Dervish fertiggestellt wurde.

Den operativen Cashflow steigerte Saracen um 68% auf einen Rekordwert von 109,8 Mio. AUD vor allem auf Grund der Rekordproduktion, gesunkener Kosten und des starken Goldpreises in australischen Dollar.

Zum Ende des Fiskaljahres verfügte das Unternehmen über 40,3 Mio. AUD an liquiden Mitteln und war schuldenfrei. Und das, nachdem man im Berichtszeitraum 97,6 Mio. AUD für Entwicklung und Exploration – hauptsächlich auf der zweiten Goldmine von Saracen namens Thunderbox – ausgegeben hatte.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s