Nächster Treffer auf dem Weg zum großen Ziel: West Red Lake Gold erbohrt bis zu 50,4 Gramm Gold pro Tonne

Goldvererzung vom West Red Lake-Projekt; Foto: West Red Lake Gold Mines

Goldvererzung vom West Red Lake-Projekt; Foto: West Red Lake Gold Mines

Erst vor Kurzem hatten wir unseren Lesern die Aktie von West Red Lake Gold Mines (WKN A1J0MZ / CNX RGL) vorgestellt, die seitdem bereits eine gute Performance gezeigt hat. Und nun legt das Unternehmen mit Bohrergebnissen nach, die auf mehr davon hoffen lassen.

Denn West Red Lake Gold meldet brandaktuell die neuesten Ergebnisse der Sommerexploration auf dem West Red Lake-Projekt bekannt, das man zusammen mit dem Goldgiganten Goldcorp (WKN 890493) erkundet. Dabei stieß man unter anderem auf sehr hohe 50,41 sowie auf 22,72 Gramm Gold pro Tonne über jeweils 1,5 Meter Vererzungslänge. Bereits mit den letzten Bohrungen im gleichen Gebiet hatte West Red Lake Gold einen Abschnitt mit einem Goldgehalt von 69,55 Gramm Gold pro Tonne über ebenfalls 1,5 Meter erbohrt! (Die vollständigen Bohrergebnisse finden Sie in der Pressemitteilung des Unternehmens).

Die jetzt präsentierten Bohrresultate sind insofern von großer Bedeutung, da sich das Unternehmen mit diesen an ein besonders vielversprechendes Bohrziel „herantastet“, die so genannte Structural Intersection. Denn dort auf dem Gebiet des West Red Lake-Projekt kreuzen sich zwei regionale, Gold führende Strukturen, was die Chancen auf einen bedeutenden Fund steigen lässt. So liegt nur 20 Kilometer östlich der Structural Intersection ein ähnlicher Schnittpunkt zweier regionaler Strukturen – und dort wurden gleich zwei gewaltige Goldlagerstätten namens Red Lake und Campbell entdeckt!

Noch im September dürfte es also noch einmal spannender werden, denn dann plant West Red Lake Bohrungen genau im Gebiet dieses strukturellen Kreuzungspunkts niederzubringen, sodass sich zeigen sollte ob das Unternehmen und sein Partner Goldcorp die geologischen Gegebenheiten richtig eingeschätzt haben. Im Erfolgsfall könnte dies für die Aktie gewaltiges Aufwärtspotenzial bedeuten.

Auf dem Gebiet der West Red Lake-Liegenschaft liegen zudem drei ehemaligen Minen, darunter die Rowan-Mine. Auf deren Gebiet hat das Unternehmen bereits eine Ressource von rund 1,1 Mio. Unzen Gold nachgewiesen, wobei der durchschnittliche Goldgehalt bei hohen 7,5 Gramm Gold pro Tonne liegt. Da Bohrergebnisse im Red Lake-Distrikt oft in der Tiefe besser ausfallen als nahe der Oberfläche, bestehen unserer Ansicht nach gute Chancen, die Ressource weiter auszudehnen. Und genau das wird West Red Lake Gold ebenfalls noch im September mit einigen Bohrungen versuchen.

Unserer Ansicht nach hat West Red Lake Gold Mines einmal mehr sehr interessante und vielversprechende Bohrergebnisse vorgelegt, wobei insbesondere die hochgradigen Vererzungsabschnitte mit 50,41 und 22,72 Gramm Gold pro Tonne überzeugen. Das bedeutet unserer Ansicht nach einen verheißungsvollen und vielleicht sogar goldenen Herbst, wenn die Bohrungen auf dem Gebiet der Structural Intersection folgen und erfolgreich sind. Und mit den Bohrungen im Bereich der Rowan-Mine hat das Unternehmen dann ein zweites Eisen im Feuer.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Wir weisen noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den veröffentlichten Berichten nicht um Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische / werbliche Beiträge in Form von Texten, Videos und/oder Grafiken.

Laut §34b WpHG möchten wir zudem darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen dem hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s