Nutzung von Ganggraphit aus Sri Lanka zur Graphenherstellung: First Graphite – Neue Strategie bringt neuen Schwung

Verwaltungs- und Bürogebäude auf dem Pandeniya-Projekt; Foto: First Graphite

Verwaltungs- und Bürogebäude auf dem Pandeniya-Projekt; Foto: First Graphite

Sehr interessante Neuigkeiten, die auch für einen beachtlichen Kursschub an der australischen Börse sorgten, meldete heute der angehende Graphitproduzent First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR). Das Unternehmen verfolgt eine neue, unserer Ansicht nach vielversprechende Strategie, um seine Präsenz als zuverlässiger Lieferant extrem hochgradigen Ganggraphits aus Sri Lanka schon jetzt zu etablieren und gleichzeitig die bereits angelaufene Graphenproduktion voranzubringen.

Erst vor Kurzem nämlich hatte First Graphite gemeldet, dass man mit neuartigen Untersuchungsmethoden mögliche zusätzliche Vorkommen ultrareinen Ganggraphits (>90% Gesamtgraphitkohle) auf den Projekten des Unternehmens in Sri Lanka entdeckt hat. Das allerdings hatte zur Folge, dass weitere Untersuchungen und eine Anpassung des bereits erstellten Minenplans nötig wurden.

Statt nun aber darauf zu warten, bis dies erledigt ist und die Produktion auf den First Graphite-Projekten anlaufen kann, hat sich das Unternehmen entschlossen, auch hochgradiges Ganggraphit eines Drittunternehmens zu vermarkten, um so bereits jetzt eine Marketingpräsenz für Ganggraphit aufbauen zu können. Parallel dazu wird natürlich Entwicklung der Graphitminen, die zu 100% First Graphite gehören, mit Schachtabteufen und Entwicklung eines Programms zum Dreischichtbetrieb vorangetrieben.

Darüber hinaus wird das jetzt bereits angelieferte Ganggraphit – zunächst 20 Tonnen – aber auch als Rohmaterial genutzt, das in der vom Unternehmen entwickelten Grahenproduktionszelle verwendet wird. Die von First Graphite gebaute 250-Liter-Produktionszelle wurde bereits erfolgreich in Betrieb genommen und lief schon den ganzen September über. Während dieses Monats hat die Zelle ihre Fähigkeit zur fortlaufenden Produktion signifikanter Mengen von hochwertigem Graphen demonstriert und ein Produkt mit einer Reinheit von bis zu 96% hergestellt.

First Graphite forscht weiterhin an der optimalen Mischung von Energie und Elektrolyt und wird weitere Entwicklungsarbeiten an den Methoden für das Sieben, Waschen und Trocknen des produzierten Graphens vornehmen. Dabei werden mehrere Verfahren sorgfältig geprüft wie zum Beispiel der Einsatz von Sieben mit Ultraschallquellen sowie die Verwendung der Aufbereitungstechnologien Vortex Fluidic Device (VFD) und Turbo Thin Film.

Mit dem zugelieferten Ganggraphit kann nun die Verfügbarkeit von Graphen beschleunigt werden, das, so First Graphite, angesichts des raschen Fortschritts bei der Inbetriebnahme der Graphenzellen, an potenzielle Kunden geliefert werden kann.

Wir denken, dass First Grapite mit der neuen Strategie eine gute Lösung gefunden hat, um die Zeit bis zur endgültigen Produktionsaufnahme auf den Minen des Unternehmens in Sri Lanka nicht nur zu überbrücken, sondern diese auch sinnvoll zu nutzen, um die Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben. Der australische Markt sah dies offenbar ähnlich, denn dort schoss die Aktie bei fast 1,1 Millionen gehandelten Aktien um rund 15% nach oben und schloss bei 0,11 AUD.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s