Erstvorstellung: Crystal Exploration – Heiße Spekulation um kanadischen Diamantexplorer

Luftansicht der Jericho-Mine; Quelle: Wikipedia

Luftansicht der Jericho-Mine; Quelle: Wikipedia

Mit dem australischen Diamantproduzenten Lucapa Diamond hat GOLDINVEST.de bereits einen Volltreffer gelandet. Seit wir Anfang Mai 2014 zum ersten Mal auf das Unternehmen aufmerksam machten, hat sich die Aktie mehr als verdoppelt! Nun sind wir mit Crystal Exploration (WKN A2ATHU / TSX-V CEI) auf eine weitere Gesellschaft aus dem Diamantsektor aufmerksam geworden, die ebenfalls über das Potenzial einer rasanten Kursentwicklung verfügt – auch wenn es sich um eine völlig anders geartete Story handelt.

Denn während Lucapa Diamond auf dem Lulo-Projekt erst einmal eine – sehr profitable – Produktion alluvialer Diamanten aufbaute, um sich dann der Suche nach der Quelle der der zahlreichen entdeckten Edelsteine zu machen – den so genannten Kimberlitschloten – widmet sich Crystal Exploration, direkt der äußerst riskanten aber eben auch extrem chancenreichen Kimberlitexploration!

Crystal verfügt dafür über gleich drei ausgedehnte Projekte mit einer Fläche von rund 1.150 km² im kanadischen Nunavut, auf denen bereits umfangreiche Explorationsarbeiten durchgeführt wurden. Denn der Vorbesitzer war niemand anderes als der Diamantgigant De Beers, der in der Vergangenheit über 50 Mio. Dollar in die Erkundung der Projekte Muskox, Contwoyto und Hood River gesteckt hat!

Lage der Projekte von Crystal Exploration; Quelle: Crystal Exploration

Lage der Projekte von Crystal Exploration; Quelle: Crystal Exploration

Und Crystal hat sich diese Vorarbeiten, ergänzt um eigene Explorationsaktivitäten, bereits zunutze gemacht und erst vergangene Woche die Identifizierung von fünf äußerst viel verspechenden Kimberlitzielen gemeldet, die 2017 genauer untersucht werden sollen. Sollte sich nur eines dieser Kimberlitziele als diamanthaltig erweisen, würde das einen gewaltigen Kursschub für das kleine Unternehmen bedeuten!

Umso mehr, als Crystal bei lediglich rund 28 Mio. ausstehenden Aktien (nicht verwässert) gerade einmal über eine Marktkapitalisierung von ca. 3,92 Mio. CAD verfügt. Aber nicht nur das: Das Management des Unternehmens und Insider halten davon auch noch mehr als 50%. Und bei der letzten Finanzierungsrunde, bei der 860.000 CAD aufgenommen wurden, erwarb das Management ebenfalls die meisten neuen Aktien. Das ist nicht nur ein – gerade bei Explorationsunternehmen – sehr wichtiger Faktor, da die Insider damit zeigen, dass sie auch ihr eigenes Geld auf den Erfolg des Unternehmens setzen. Es bedeutet auch, dass bei Erfolgsnachrichten nur eine vergleichsweise geringe Aktienzahl zur Verfügung steht, was einen explosiven Kursanstieg zufolge haben könnte!

Kimberlitziele; Quelle: Crystal Exploration

Kimberlitziele; Quelle: Crystal Exploration

Und guten Nachrichten könnte Crystal Exploration bereits in naher Zukunft präsentieren, da man die im Rahmen der Identifizierung der fünf besonders aussichtsreichen Kimberlitziele entnommen Proben bereits an ein Labor geschickt hat und die Ergebnisse noch im vierten Quartal erwartet. Hinzu kommen Ergebnisse aus 26 Diamantbohrungen auf Muskox, die auf kommerziell verwertbare Diamanten abzielten und ebenfalls noch im vierten Quartal erwartet werden.

Doch es gibt noch eine potenzielle Neuigkeit, die den Kurs schon bald in die Höhe schnellen lassen könnte. Denn in einer Pressemitteilung des Unternehmens vom 15. September dieses Jahres heißt es:

“The Crystal team has identified additional targets for acquisition located in Nunavut. The acquisitions will be announced once complete and include targets that lie at or near the heads of kimberlite indicator mineral (“KIM”) trains with underlying geophysical anomalies”

Die Analysten von True Research spekulieren nun, dass es sich bei diesen Akquisitionszielen um die ehemals produzierende Jericho Diamond Mine handeln könnte, die nur 14km östlich des Muskox-Projekts von Crystal Exploration liegt und über eine intakte Aufbereitungsanlage verfügt! Hinzu kommt, dass die Mine von den Projektflächen von Crystal Exploration fast komplett umschlossen wird. Die Jericho-Mine wurde im Zuge der Finanzkrise geschlossen und befindet sich jetzt in Staatsbesitz. Sollte es Crystal gelingen diese ehemalige Mine zu erwerben, könnte das zu einer drastischen Neubewertung des Unternehmens führen…

Die Diamantexploration ist ein schwieriges, langwieriges und riskantes Geschäft, doch im Erfolgsfall winken hier Kursgewinne, wie sie in nur wenigen anderen Bereichen zu erzielen sind. Wir sind der Ansicht, dass Crystal Exploration (WKN A2ATHU / TSX-V CEI) vor allem für Anleger, die sich frühzeitig engagieren, enorme Kursgewinne erzielen könnte. Auch wenn das Risiko hoch ist. Die Spekulation um die Übernahme der Jericho-Mine verleiht der Aktie zusätzliches Potenzial.

Wir werden uns Crystal Exploration in den kommenden Tagen und Wochen noch genauer ansehen und unsere Leser auf dem Laufenden halten, wenn es neue Entwicklungen gibt. Wir wollten aber schon einmal so frühzeitig wie möglich auf die Spekulation um die Jericho-Mine hinweisen und interessierten und risikobereiten Anlegern diese Information so rechtzeitig wie möglich zukommen lassen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s