Vielversprechender Deal: Lifestyle Delivery Systems – Zugang zu hunderten Vertriebsstellen für CannaStrips

Zukünftige Produktionsanlage der LDS; Foto: Lifestyle Delivery Systems

Zukünftige Produktionsanlage der LDS; Foto: Lifestyle Delivery Systems

Das sind ausgezeichnete Aussichten: Die kanadische Lifestyle Delivery Systems (WKN A14XHT / CSE LDS) sichert sich Zugang zu hunderten medizinischen Marihuana-Ausgabestellen für ihre CannaStrips!

Das Unternehmen hat dazu eine Absichtserklärung mit Azonic Health Sciences und deren zugehörigen Unternehmen über den Vertrieb der CannaStrips-Produktlinie abgeschlossen, wie heute per Pressemitteilung mitgeteilt wurde. Das soll es erlauben, die CannaStrips von LDS, die diskret im Mund platziert werden können, in den 800 Geschäften und Zusammenschlüssen der kalifornischen medizinischen Marijuana-Industrie, die Azonic repräsentiert, sowie später in neuen Einzelhandelsgeschäften in ganz Kalifornien zu vertreiben.

Brad Eckenweiler, CEO von LDS rechnet sich aber auch über den Markt für medizinisches Marihuana hinaus Absatzchancen für die Produkte seines Unternehmens aus. Insbesondere, da auch in Kalifornien Anfang dieses Monats der Marihuana-Konsum legalisiert wurde. Wie Herr Eckenweiler vorrechnet, ist der Marihuana-Markt in Kalifornien damit auf über 39 Mio. Einwohner und mehr als 100 Mio. erwachsene Besucher angestiegen. Dies sei mehr als 100 mal die aktuelle Anzahl an legal registrierten medizinischen Marihuana-Konsumenten im kalifornischen Staat, die nun CannaStrips kaufen könnten.

Herr Eckenweiler weist zudem darauf hin, dass Kalifornien allerdings immer noch sehr restriktive Gesetze in Bezug auf das Rauchen hat, die „jede Art von Rauchen“ in den meisten öffentlichen und betrieblichen Bereichen einschränken, was aber eben nicht für CannaStrips gelte. Angesichts dieses Marktpotenzials, so der LDS-CEO weiter, habe man schon vor Kurzem Maßnahmen ergriffen, um die Produktionskapazität zu erhöhen und so das vergrößerte Vertriebsnetz bedienen zu können.

Nun wird nicht jeder erwachsene Einwohner oder Besucher Kaliforniens Marihuana konsumieren oder auf die Produkte von LDS zugreifen, doch wir glauben, dass das Unternehmen gute Chancen hat, sich ein schönes Stück von diesem gewaltigen Kuchen abzuschneiden. Sollte sich das bestätigen, dürften Kurse von unter 1,00 CAD bald der Vergangenheit angehören (aktuell 0,84 CAD).

Bis es soweit ist, hat LDS allerdings noch ein ganzes Stück Arbeit vor sich und bleibt die Aktie ein sehr spekulatives – wenn auch unserer Ansicht nach aussichtsreiches – Investment.

 

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien des erwähnten Unternehmens halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen dem hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s