Steigende Produktion, sinkende Kosten: OceanaGold erwartet im kommenden Jahr eine positive Entwicklung

OceanaGold Corp.

Truck auf einer Goldmine; Foto: OceanaGold Corp.

Goldproduzent OceanaGold (WKN A0MVLD) geht davon aus, dass man im kommenden Jahr 35% mehr des gelben Metalls produzierend wird als 2016. Gleichzeitig sollen die so genannten all-in sustaining costs (AISC) um 15% fallen.

Der in Melbourne ansässige Konzern rechnet nun mit einem Goldausstoß von 550.000 bis 610.000 Unzen zu AISC von 600 bis 650 Dollar je Unze. Ursprünglich hatte das Unternehmen mit 385.000 bis 425.000 Unzen zu AISC von 700 bis 750 Dollar pro Unze gerechnet.

Treiber dieser Entwicklung soll das Goldprojekt Haile in South Carolina sein, das OceanaGold Ende 2015 mit der 856 Mio. CAD schweren Übernahme von Romarco Gold erwarb. Haile nähert sich der Fertigstellung und Nasskommissionierung. Der Kostenrückgang soll vor allem auf den niedriger erwarteten Kosten der Kupfer- und Goldmine Didipio sowie der Einbeziehung der hochmargigen Unzen von Haile basieren.

Gleichzeitig gab OceanaGold bekannt, dass das Explorationsprogramm des Jahres 2016 erhebliches organisches Wachstumspotenzial im gesamten Projektportfolio des Konzerns aufgezeigt habe. Insbesondere richte man sich verstärkt auf North und South Carolina aus, wo man nach weiteren, Haile ähnelnden Lagerstätten suche.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Media GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s