Deutsche Rohstoff: Almonty Industries – Das Umfeld bessert sich

Aufbereitungsanlage auf der Wolfram Camp-Mine von Almonty Industries; Foto: Deutsche Rohstoff AG

Aufbereitungsanlage auf der Wolfram Camp-Mine von Almonty Industries; Foto: Deutsche Rohstoff AG

Die kanadische Almonty Industries (WKN A1JSSD / TSX-V AII), an der die Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) beteiligt ist, hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016 vorgelegt, das am 30. September beendet wurde. Der Umsatz des Unternehmens ist im Berichtszeitraum von 36,14 Millionen Kanadischen Dollar (CAD) auf 37,13 Millionen CAD geklettert.

Vor Zinsen und Steuern ist der Verluste des Unternehmens mit 18,17 Millionen CAD nahezu konstant ausgefallen. Belastet haben gestiegene Abschreibungen sowie die schwachen Preise für Wolfram. Der Jahresverlust je Almonty Aktie ist im vergangenen Geschäftsjahr aufgrund einer gestiegenen Aktienzahl von 0,38 CAD auf 0,22 CAD zurückgegangen. Insgesamt weisen die Kanadier ein Minus von 21,18 Millionen CAD aus nach 19,55 Millionen CAD im Jahr zuvor.

Das vierte Quartal brachte Almonty aus operativen Aspekten aber deutliche Fortschritte. Nachdem das Unternehmen die Förderung auf der Mine Wolfram Camp gekürzt und zugleich die deutlich kostengünstigere Mine Panasqueira hinzu gekommen ist, hat sich das bereinigte operative Quartalsergebnis aus den Bergbauaktivitäten deutlich verbessert. Almonty Industries meldet auf dieser Basis einen bereinigten operativen Quartalsgewinn von 3,47 Millionen CAD nach 4,93 Millionen CAD Verlust im vierten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres. Auf dem Projekt Wolfram Camp arbeiten die Nordamerikaner an deutlichen Kostenverbesserungen.

Der Großaktionär der Kanadier, die Deutsche Rohstoff AG, unterstützt das Unternehmen weiter. Die Mannheimer werden der Company aus Kanada eine weitere Million US-Dollar in Form eines zu 6 Prozent verzinsten Darlehens zur Verfügung stellen. Ein eigentlich Anfang 2017 fälliges Darlehen über eine Million US-Dollar wurde bis Jahresbeginn 2019 verlängert – dann ist auch das neue Darlehen zur Rückzahlung fällig.

Almonty, einer der wichtigsten nicht-chinesischen Wolfram-Produzenten weltweit, sieht nun aufgrund der wieder steigenden Wolframpreise neue Potenziale in einem bisher schwierigen Markt. Für das südkoreanische Sangdong-Großprojekt verzeichne man großes Interesse aus der Industrie, Verhandlungen mit einem Partner laufen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Almonty Industries halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und der Almonty Industries ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s