Hohe Zinkmineralisierungen: Nevada Zinc – Neue spektakuläre Zahlen aus den USA!

Bohrungen auf dem Lone Mountain-Projekt; Foto: Nevada Zinc

Bohrungen auf dem Lone Mountain-Projekt; Foto: Nevada Zinc

Tolle Nachrichten kommen für die Nevada Zinc Corporation (WKN A14P3D / TSX-V NZN) von den Explorationsarbeiten auf dem Projekt Lone Mountain. Das Zinkprojekt im US-Bundesstaat Nevada nahe der Kleinstadt Eureka ist neben den Goldvorkommen, die sich ebenfalls im Besitz der kanadischen Gesellschaft befinden, das Flaggschiffprojekt für Nevada Zinc. Bergbau hat in der Region lange Tradition, die Gründung der Kleinstadt ging auf Silberfunde zurück.

Auf dem Projektgebiet hat Nevada Zinc ein Bohrprogramm vor einiger Zeit abgeschlossen, für das nun weitere Ergebnisse vorgelegt werden. Insgesamt wurden vor Ort 24 Explorationsbohrungen vorgenommen, mit denen das Unternehmen unter anderem nicht nur die Mineralisierungsgrade im Boden weiter bestimmen will, sondern auch die Ausdehnungen des Erzkörpers.

Schon die Mitte Januar vorgelegten Ergebnisse der ersten neun Bohrungen zeigten, dass dieser Erzkörper größer ist als bisher bekannt: „Diese ersten Ergebnisse der Phase 5, die einige Bohrungen aus den Gebieten Discovery und Mountain View Mine einschließen, dehnen die Grenzen der bekannten Vererzungsbereiche aus“, sagte Bruce Durham, President und CEO des Unternehmens, Mitte Januar. Die Zahlen, die die Kanadier nun vorlegen, sind nicht minder gut. Die Ergebnisse taugen perfekt für den geplanten Auftritt von Nevada Zinc auf dem wichtigen Branchentreffen „Prospectors and Developers“, das im März im kanadischen Toronto stattfinden wird.

Hohe Zinkmineralisierungen auf Mountain View

Der Blick auf die nun veröffentlichten Bohrergebnisse zeigt hoch interessante Zinkmineralisierungen. Zu den Highlights der Ergebnisse gehört die Bohrung LM 16-77. Hier trifft Nevada Zinc auf einem Abschnitt von mehr als 36 Metern auf 4,39 Prozent Zink und 0,04 Prozent Blei – darunter ein Abschnitt von mehr als 6 Metern mit 10,55 Prozent Zink und 0,13 Prozent Blei. Noch höher fällt die Mineralisierung bei der Bohrung LM 16-78 aus: Hier werden 6,42 Prozent Zink ermittelt, allerdings „nur“ über einen Abschnitt mit 10,67 Metern Länge. Weiterhin ist die genaue Ausdehnung des Erzkörpers nicht bekannt, dieser ist zumindest an der Discovery-Zone des Projektes weiterhin offen und damit in Teilen weiter unerforscht.

Schon die Ergebnisse der ersten neun Bohrungen, die Nevada Zinc Mitte Januar vorlegten, waren von hohen Mineralisierungsgraden geprägt. Zu den Top-Ergebnissen gehörte ein Abschnitt bei der Bohrung LM 16-71: Hier fand man auf 22,86 Metern 17,49 Prozent Zink und 1,23 Prozent Blei.

Die Ergebnisse erweitern die Potenziale des Projektes. Das sei ermutigend, lautet das nachvollziehbare Fazit von Unternehmenschef Durham zu den weiteren Bohrdaten. Neben dem anstehenden Messeauftritt im März in Toronto wartet weiterhin viel Arbeit auf das Team von Nevada Zinc. Durham kündigt weitere Arbeiten auf Mountain View an, die man nun plane.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter, Partner oder Auftraggeber der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Nevada Zinc halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen Nevada Zinc und der GOLDINVEST Consulting GmbH indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s