Alles Sand, oder was?: 92 Resources-Nachbar erhält Übernahmeangebot für 42 Millionen Australische Dollar

Lithium (zum Schutz vor Oxidation in Paraffinöl); Quelle: Von Tomihahndorf in der Wikipedia auf Deutsch

Unverhofft, kommt oft – gerade im Rohstoffgeschäft, wo Planbarkeit und Explorationserfolg geradezu sich ausschließende Gegensätze darstellen. Manchmal passieren allerdings Wendungen, mit denen wirklich niemand gerechnet hat. Solch eine Überraschung ist jetzt, völlig ohne eigenes Zutun, dem Lithiumexplorer 92 Resources Corp. (TSX-V: NTY, FSE: R9G2) widerfahren: Der 92-Nachbar Heemskirk Consolidated, ein angehender Frac-Sand-Produzent, soll für 42 Millionen Australische Dollar übernommen werden. Und plötzlich steht das vorher fast vergessene Sand-Asset von 92 Resources im Rampenlicht.

Abgesehen vom Management dürften die wenigsten Investoren auf dem Schirm gehabt haben, dass 92 Resources – neben seinen aussichtsreichen Lithiumgebieten den North West Territories – Besitzer eines Frac-Sand-Projekts nahe der Stadt Golden in British Columbia ist. Aber just dieses Frac-Sand-Projekt könnte zu einer völligen Neubewertung von 92 Resources führen: Denn der Nachbar, Heemskirk Consolidated hat vor wenigen Tagen ein Übernahmeangebot eines australischen Interessenten erhalten.

Diese Übernahme lässt das benachbarte Frac-Sand-Projekt von 92 Resources schlagartig in einem völlig neuen Licht erscheinen. Denn die 90 bis 120 Meter dicke Sandschicht mit besonders schönen runden Körnern aus reinem Quarzsand mit 99 Prozent Siliziumoxid erstreckt sich auch auf das Gebiet von 92 Resources. Allerdings stammen die letzten Analyseergebnisse aus dem Jahr 2014. Damals wurden Quarzgehalte von 98,3-99 % SiO2 gemessen. Zwei von vier analysierten Proben ergaben Korngrößen von über 65 Prozent im geeigneten Bereich zwischen 40 und 170 Mesh. Mit diesen Proben wurden in der Vergangenheit sogar schon erfolgreiche Komprimierbarkeitstests durchgeführt.

Das 92 Management hat umgehend reagiert und weitere Frac-Sand-Lizenzen auf 18 Kilometern Länge und einem Gebiet von 2404 Hektar erworben. Insgesamt kontrolliert 92 Resources damit 3212 Hektar in direkter Nachbarschaft zu Heemskirk. Das Unternehmen hat angekündigt, dass es angesichts des Angebotsdefizits bei der ortsnahen Versorgung mit Frac-Sand im Westen Kanadas beabsichtigt, baldmöglichst mit Feldarbeiten zu beginnen. President und CEO von 92 Resources, Adrian Lamoureux, sieht das Frac-Sand-Projekt als erheblich unterbewertetes Asset. Frac-Sand-Lagerstätten im Westen Kanadas punkten gegenüber der amerikanischen Konkurrenz mit günstigeren Transportkosten und dem Währungsvorteil des kanadischen Dollars gegenüber dem US-Dollar.

Das Heemskirk Projekt namens Moberly wird voraussichtlich im dritten Quartal 2017 in Produktion gehen. Der größte Teil des kanadischen Frac-Sandes stammt aus dem mittleren Westen der USA. Die Dominanz der „Northern White“- oder „Ottawa“-Sande ist auf deren außergewöhnliche Qualität in puncto Reinheit, Rundheit, Kugelförmigkeit, Korngröße und anderer Faktoren zurückzuführen. Die größeren Sandvolumina, die für jedes Bohrloch verwendet werden, haben den Rückgang des Bedarfs an Frac-Sand infolge des jüngsten Rückgangs des Ölpreises zum Teil wettgemacht. Im Jahr 2015 belief sich die gesamte Frac-Sand-Produktion auf geschätzte 67,38 Millionen metrische Tonnen zu Preisen von 70 bis 84 US-Dollar pro Tonne. In Kanada variierte der Preis für Frac-Sand (FOB) im Gebiet Edson (Alberta) in Abhängigkeit der Qualität zwischen 155 und 195 Kanadischen Dollar. Insgesamt ist die Frac-Sand-Industrie mit einem Volumen von 6 Milliarden USD sogar größer als der gesamte Uranmarkt, der es gerade einmal auf 4 Milliarden USD bringt.

Man sollte 92 Resources auf dem Zettel behalten, denn die Exploration für Frac-Sande ist angesichts der Homogenität von Sandbänken vergleichsweise einfach und es bedarf nur weniger Bohrungen, um eine große Lagerstätte zu erkunden. Wenn jetzt zügig gehandelt wird, könnte wohl schon bis zum Ende des Jahres eine erste Ressource ausgewiesen werden. Es wäre für die Industrie auch nicht unüblich, das Frac-Sand- und das Lithiumprojekt in je separaten Gesellschaften zu entwickeln. Statt Gesellschafter an einem Unternehmen zu sein, würden 92-Aktionäre dann möglicherweise an zwei spannenden Unternehmen beteiligt sein. Schauen wir mal, was daraus wird. Wir bleiben an 92. Resources dran.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien des erwähnten Unternehmens halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s