Hochgradige Vererzung: Broadway Gold trifft erneut breite Kupfer-Gold-Mineralisierung in geringer Tiefe

Kupfer- und Goldvererzung von der Madison-Mine; Foto: Broadway Gold Mining

Broadway Gold Mining Ltd. (TSX-V: BRD, FRA: BGH; OTCQB: BDWYF) setzt seine erfolgreiche Serie von Bohrergebnissen fort und verschafft sich ein immer besseres Bild von der Kupfermineralisierung auf dem historischen Kupfer-Gold-Projekt Madison im US-Bundesstaat Montana. Drei der ersten vier Bohrungen zeigen hohe Kupfer- und Gold-Mineralisierung auf einer Länge von jeweils mehr als 40 Metern!

(Und auch die vierte Bohrung, die keine Kupfermineralisierung enthielt, lieferte wichtige strukturelle Informationen über den vermuteten Erzkörper.)

Die jüngsten Bohrergebnisse zeigen dabei, dass die Mineralisierung schon ab einer Tiefe von 120 Metern beginnt. In Bohrung C17-07 wurden neben Spitzenwerten von bis zu 6,69 Prozent Kupfer (!) auch erstmals hohe Goldgehalte von bis zu 9,34 Gramm pro Tonne Gold auf einer Länge von 3,6 Metern gemessen. Die heute veröffentlichten Probenergebnisse stammen aus Bohrungen einer obertägigen Bohrkampagne.

Chairman Duane Parnham, kündigte an, dass die Gesellschaft kontinuierlich weitere Bohrergebnisse veröffentlichen wird. Die nächsten vier Bohrkerne befinden sich bereits auf dem Weg zum ALS Minerals Laboratory in North Vancouver (British Columbia), wo sie analysiert werden sollen. Die obertägigen Phase-I- und Phase-II-Bohrprogramme 2017 sollen das Ausmaß der Kupfermineralisierung westlich des bestehenden Vortriebs erkunden. Ergänzt werden diese Bohrungen durch die aktuell laufenden Bohrungen von unter Tage. Broadway profitiert dabei in hohem Maße von der bestehenden Infrastruktur, die Vorgängergesellschaften zurückgelassen haben.

Aufgrund der visuellen Auswertung der bisher insgesamt 15 niedergebrachten Bohrlöcher wird vermutet, dass die kupferhaltige Jasperoidzone in einer vertikalen Tiefe von etwa 300 bis 400 Fuß (90 bis 120 Meter) unterhalb der Oberfläche beginnt und nach Nordwesten einfällt. Weitere Bohrungen sollen diese Hypothese überprüfen. Das Bohrloch C17-02 durchschnitt den mutmaßlichen Jasperoidabschnitt oberhalb von 400 Fuß und durchteufte daher keine Jasperoide. Auch dies liefert den Broadway-Geologen wichtige strukturelle Informationen für die weitere Explorationsstrategie.

Broadway Gold Mining Ltd. besitzt sämtliche Rechte am Kupfer-Gold-Projekt Madison in der Bergbauregion Butte-Anaconda im US-Bundesstaat Montana. Das Projekt Madison wurde für Explorationen genehmigt und enthält eine vormals produzierende Untertagemine, die Broadway aufgerüstet hat. Während der aktiven Erweiterung derjenigen Teile der bekannten Kupfer- und Goldzonen im Randbereich der Mine, die noch nicht erschlossen wurden, hat das Unternehmen im Rahmen seines Explorationsprogramm auf seiner weitläufigen Liegenschaft neue Anomalien abgrenzt, die aussichtsreiche Bohrziele darstellen. Es wird angenommen, dass diese Ziele mit weiträumiger porphyrischer Mineralisierung in Zusammenhang stehen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Broadway Gold Mining halten oder halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zur Broadway Gold Mining nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s