Group Ten Metals – Wecken positive Ergebnisse das Interesse der Großen?

Goldnugget; Foto: Brazil Resources

Die kanadische Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat ein sehr interessantes Liegenschaftsportfolio zusammengestellt, dass unserer Ansicht nach den Aktionären des Unternehmens noch viel Freude bereiten wird. Im Fokus der aufschlussreichen Pressemitteilung, die Group Ten nun veröffentlichte, steht dieses Mal das Goldprojekt Black Lake / Drayton in Ontario, das strategisch günstig zwischen den Projekten Goldlund (2,3 Mio. Unzen Gold) von First Mining Finance und Goliath (1,51 Mio. Unzen Gold) von Treasury Metals liegt.

Group Ten hatte bereits im September / Oktober 2016 ein erstes, kleines Bohrprogramm auf Black Lake durchgeführt, damals – vor der Neustrukturierung des Unternehmens – vornehmlich, um seine Ansprüche auf das Gebiet aufrechtzuerhalten. Wie sich jetzt zeigt eine kluge Entscheidung!

Die sicherlich auch von den umfangreichen historischen – also nicht dem heute Standard NI 43-101 entsprechenden – Daten beeinflusst wurde. Denn auf Black Lake / Drayton erbrachte unter anderem eine Großprobe von 8.062 Kilogramm im Schnitt 14,01 Gramm Gold pro Tonne und eine weitere Großprobe von 4.087 Kilogramm wies im Mittel 18,65 Gramm Gold pro Tonne auf. Darüber hinaus erbrachten Schürfproben bis zu 1.212 Gramm Gold pro Tonne und Bohrungen Abschnitte mit 190,7 Gramm Gold pro Tonne auf 0,24 Metern sowie 19,78 Gramm Gold pro Tonne auf 0,65 Metern!

Group Ten selbst hat erst einmal nur ein kleines Diamantkernbohrprogramm von 527 Meter Länge am nordöstlichen Ende der so genannten Moretti Deformation Zone durchgeführt, das sieben oberflächennahe Bohrlöcher umfasste, die das Gebiet unmittelbar unterhalb des Moretti Main Trench erprobten. Das ist jener Bereich, in dem die historische Groß- und Schürfproben sowie Bohrungen so erfolgreich waren.

Wie das Unternehmen mitteilte, durchschnitten alle sieben Bohrlöcher die angepeilte Zone, wobei der beste Bohrabschnitt 15,62 Gramm Gold pro Tonne über 0,5 Meter in einer Tiefe von gerade einmal 19,2 bis 19,7 Metern erbrachte. Und auch die übrigen sechs Bohrlöcher durchschnitten den Quarzerzgang mit anomalen Goldwerten, wobei unter anderem Abschnitte mit mehr als 1 Gramm Gold pro Tonne auf über einem Meter entdeckt wurden. In einem Bohrloch wurde sogar sichtbares Gold entdeckt, sodass dieser Bohrkern jetzt mit Metallsiebtechniken neu untersucht wird.

Group Ten plant bereits die nächsten Schritte zur weiteren Exploration von Black Lake / Drayton, wobei man die Erkenntnisse und Explorationsstrategien einbezieht, die auf dem benachbarten Projekt Goldlund von First Mining Finance und dem Goliath-Projekt von Treasury Metals entwickelt wurden, da diese eine ähnliche Geologie wie Black Lake / Drayton aufweisen. Das für 2017 geplante Programm soll zusätzliche Bohrungen in größeren Abständen umfassen, um den Rest der Moretti Deformation Zone zu testen, das am weitesten entwickelte der zahlreichen historischen Ziele auf Black Lake. Dort haben die bisherigen Arbeiten eine 1.500 Meter lange und 10 bis 30 Meter breite Zone mit in Quarz-Carbonat-Erzgängen enthaltener Goldvererzung abgegrenzt. Dabei ist natürlich ermutigend, dass First Mining Finance erst vor Kurzem positive Bohrergebnisse von Goldlund meldete.

Insgesamt sind das unserer Ansicht nach positive und vielversprechende Neuigkeiten für Group Ten Metals, zumal sich zeigt, dass auch die Aktivitäten in der Region wieder zunehmen und positiv verlaufen. Es lohnt sich unserer Ansicht nach auf jeden Fall, das Unternehmen mindestens auf die Watchlist zu nehmen. Bei allen sicherlich bestehenden Risiken, wie sie bei Explorationsunternehmen üblich sind.

Übrigens gab es in der Vergangenheit schon Verhandlungen über eine Übernahme von Black Lake mit First Mining Finance und Treasury, allerdings haben diese wohl darauf gehofft, dass Group Ten die Restrukturierung nicht gelingen und das Unternehmen von der Bildfläche verschwinden würde (so kann man zumindest spekulieren). Weitere positive Ergebnisse vom Projekt dürften deshalb das Interesse der „Großen“ wiedererwachen lassen, glauben wir.

Und dann verfügt Group Ten ja auch noch über die Nickel-Platingruppenmetall-Kupfer-Projekte Catalyst, Spy und Ultra in unmittelbarer Nähe zu Wellgreen Platinums Großprojekt im Yukon (5,5 Mio. Unzen PGM+Au, 1,9 Mrd. Pfund Ni und 1 Mrd. Pfund Cu (M&I) sowie 13,8 Mio. Unzen PGM+Au, 4,4 Mrd. Pfund Ni und 2,6 Mrd. Pfund Cu (Inf.)), eine unserer Ansicht nach noch größere Chance für das Unternehmen! Hier ist in den kommenden Wochen ebenfalls mit spannenden Neuigkeiten zu rechnen, da Group Ten bereit angekündigt hat, die Ergebnisse eines im Herbst 2016 durchgeführten Probennahmeprogramms im Mai veröffentlichen zu wollen. Ein neues Feldexplorationsprogramm soll dann im Juni beginnen.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s