Bank of Amercia: Gold könnte immer noch 1.400 USD erreichen

Goldbarren; Foto: VisualMedia

Während der Goldpreis noch versucht, sich von seinen Tiefs zu lösen, zeigt sich eine Bank unverändert zuversichtlich, dass das Edelmetall im zweiten Halbjahr trotz allem glänzen wird.

Die Experten der Bank of America Merrill Lynch erklärten in ihrem jüngsten Bericht, dass man weiter optimistisch sei, dass Gold das Jahr bei rund 1.400 USD pro Unze beenden werde. Diese Ansicht, so die BAML, stütze sich vor allem auf Bedenken in Bezug auf das globale Wirtschaftswachstum. Zudem sei man der Meinung, dass in einem Umfeld mit sinkender Inflation anhaltende Zinserhöhungen durch die Fed nur schwer zu rechtfertigen seien.

Allerdings äußern sich die Analysten zu einem Zeitpunkt, da Gold wichtige Unterstützungen durchbrochen hat und auf den niedrigsten Stand seit Mitte März zurückfiel. Aktuell erholt sich der Goldpreis zumindest geringfügig, doch stellt die Prognose der BAML einen Anstieg von rund 14% vom aktuellen Preisniveau aus dar.

Die Experten sind aber der Ansicht, dass viele Anleger zu unvorsichtig sind, was das Marktrisiko angeht. Um ihr Portfolio zu schützen, sollten diese nach Ansicht der BAML unter anderem dessen Goldanteil erhöhen.

Zwar bereiten sich die Märkte auf mindestens einen weiteren Zinsschritt der Fed in diesem Jahr vor und die Erwartung liegt derzeit bei mehr als 50%, doch glauben die Analysten, dass die Notenbanker damit zu schnell vorpreschen könnten. Ihrer Ansicht nach deutet eine ganze Reihe von Indikatoren auf eine sinkende Inflation und ein Stocken der US-Wirtschaft hin.

Die Bank mag zwar optimistisch für Gold sein, für Silber ist sie dies aber keineswegs. Zwar sehe sich der Markt sinkendem Angebot gegenüber, doch werde dies nach Ansicht der Analysten durch die schwache Nachfrage mehr als aufgewogen. Sie wiesen zudem darauf hin, dass die ETF-Nachfrage und die Nachfrage nach Münzen so niedrig seien wie seit Jahren nicht mehr. Sollte der Markt drehen, könnte nach Ansicht der BAML ein Schub bis auf 20 USD pro Unze möglich sein. Tatsächlich aber rechnet man eher mit einem Seitwärtstrend in einer Handelsspanne, wobei bei 15 USD pro Unze Silber Unterstützung zu finden sei.

 

Die Inhalte von http://www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s