Gold: Zinserhöhung der Fed löst Preisanstieg aus

anglo_american_goldbarren

Goldbarren; Foto: VisualMedia

Am gestrigen Mittwoch fand das letzte Treffen des Offenmarktausschusses der US-Notenbank für das laufende Jahr statt. Dem Goldpreis gaben die Neuigkeiten von der Fed Auftrieb.

Es wurde erwartet, dass die Notenbanker eine letzte Anhebung des Leitzinses für 2017 ankündigen würden und genau das geschah auch. Auch die Ankündigung der Fed, im nächsten Jahr wahrscheinlich insgesamt drei Zinserhöhungen vorzunehmen, war so erwartet worden.

Dennoch schien das in Gold und Silber nicht in dieser Form eingepreist zu sein, denn beide Edelmetalle konnten nach Veröffentlichung des Statements der Fed zulegen.

Eine Begründung für den deutlichen Goldpreisanstieg im Mittwoch war die Ansicht, dass die weiterhin niedrige Inflation es für die Fed schwierig machen könnte, im kommenden Jahr tatsächlich die angekündigte Zahl von Zinserhöhungen zu vollziehen.

Brian Lundin, Herausgeber des Gold Newsletter, erklärte, dass die Fed einmal mehr auf einem schmalen Grad balanciere, indem man einerseits darauf hinweise, dass die Inflation weiterhin niedrig bleibe, andererseits aber anmerke, dass das Wirtschaftswachstum ausreichend wachse, um dennoch weitere Zinsanhebungen zu planen. Er sei deshalb nicht überrascht, so Lundin weiter, dass Gold positiv reagiert habe. Zumal die letzten zwei Jahre gezeigt hätten, dass Zinsanhebungen zum Jahresende zum Grundstein starker Rallyes im Goldpreis werden können.

Charttechnisch gesehen notiert Gold weiterhin sowohl unter dem gleitenden 200- als auch unter dem gleitenden 50-Tagesdurchschnitt. Technische Analysten sehen Widerstände zunächst bei 1.264 und 1.268 USD pro Unze.

Im aktuellen Handel kostet eine Unze des gelben Metalls rund 1.255 USD pro Unze.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

Die Inhalte von http://www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s