Schlagwort-Archive: GFMS

Expertenmeinung: Für Barrick Gold könnte Hedging die richtige Strategie sein

Golderzmühle

Golderzmühle

Gold zu verkaufen, das noch nicht abgebaut ist, um einen fixen Preis zu erhalten – eine Praxis, die von vielen Goldproduzenten aufgegeben wurde, als der Goldpreis immer weiter stieg – könnte nach Ansicht von Experten wieder ein sinnvolles Instrument für die Firmen werden, nachdem der Goldpreis dieses Jahr um mehr als 20% gefallen ist.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kleiner Bruder, großer Bruder: Kann Silber Gold auch weiterhin outperformen?

Silberbarren

Silberbarren

2013 steht Gold bei Edelmetallanlegern eindeutig im Rampenlicht. Und als der Goldpreis zwischen April und Juni den größten Einbruch auf Quartalsbasis der modernen Zeit erlebte, hatten auch nur wenige Investoren Zeit, sich auf den kleinen Bruder des gelben Metalls – Silber – zu konzentrieren, berichtet die Financial Times.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Neue Goldstudie: Allzeithoch ist 2013 in Gefahr

Goldbarren

Goldbarren

Von Ermüdung keine Spur, auch 2013 soll der Goldmarkt neue Hochs erreichen. Dies ist das Ergebnis einer renommierten Studie.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Nach der US-Wahl: Wird Gold wieder zum Sicheren Hafen?

Goldbarren

Goldbarren

Die Entwicklung des Goldpreises seit das Ergebnis der US-Präsidentenwahl feststeht, ist interessant. Viele Analysten hatten vorhergesagt, dass der Goldpreis steigen würde, sollte Obama wiedergewählt werden. Doch jetzt kommen noch andere Faktoren hinzu.

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Leitartikel

Großer Optimismus: Silber – Erste Experten erwarten Kurse von 100 Dollar

Silberbarren

Silberbarren

Experten auf der ganzen Welt sind sich einig. Der Silberkurs wird bald nach oben gehen. Doch nicht jeder glaubt an neue Rekordzahlen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Angebotsdefizit erwartet: UBS hebt Preisprognose für Palladium auf 760 USD pro Unze an

Palladium

Palladium

Die Analysten der UBS gehen davon aus, dass der Palladium-Markt 2012 ein Angebotsdefizit von 714.000 Unzen ausbilden wird. Sie glauben, dass die Nachfrage nach dem Edelmetall auch weiterhin das Angebot übertreffen wird.

Angesichts dessen hat die Schweizer Bank ihre Palladiumpreisprognose für das laufende Jahr von 725 auf 760 USD pro Unze angehoben. Die Experten erwarten, dass sich die Angebotsverknappung auf dem Markt für Palladium in den kommenden drei Jahren bis 2016 fortsetzen wird. Erst dann rechnen die Analysten wieder mit einem Überschuss an Palladium.

Für das verwandte Edelmetall Platin aber rechnet die UBS schon dieses Jahr mit einem Angebotsüberschuss von 143.000 Unzen. Dennoch hebt man die Preisprognose von 1.675 auf 1.700 USD pro Unze an. Die Analysten glauben, dass Platin und die ihm verwandten Metalle im zweiten Quartal von einem stärkeren Wirtschaftswachstum in den USA und den Emerging Marktes profitieren werden.

Ein früherer Bericht der Experten von Thomson Reuters GFMS hatte angedeutet, dass Palladium 2012 besser laufen wird als Platin, da die Nachfrage nach Automobilkatalysatoren anziehen dürfte. Positiv könnte sich auf den Palladiumpreis auch auswirken, dass Russland, der größte Palladiumlieferant der Welt, den Markt mit geringeren Verkäufen aus seinen Lagerbeständen überraschen könnte, hieß es weiter.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Übergangsjahr: Gold – 2013 fällt die Hürde von 2.000 USD

Goldbarren

Goldsuche in Ägypten

Gespannt wartet der Markt, wann Gold zu einer neuen Rekordrallye ansetzt. Doch Analysten geben vorläufig wenig Grund zur Hoffnung.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel