Schlagwort-Archive: Grand Bassa

Ziel von 40 Tonnen pro Jahr: Goldproduktion in Burkina Faso soll bis 2016 um 25% steigen

Bauarbeiten auf einem Projekt von Semafo in Burkina Faso

Bauarbeiten auf einem Projekt von Semafo in Burkina Faso. Quelle: Semafo

Bis 2016 dürfte in Burkina Faso die Goldproduktion um 25% auf 40 Tonnen pro Jahr steigen, erläuterte Bergbau- und Energieminister Salif Kabore.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Video-Interview: Sarama Resources – „Unser Ziel sind 3 Mio. Unzen Gold – mit einem Projekt.“

Lager für Bohrkerne auf einem Moto-Goldprojekt. Quelle: Moto Goldmines

Lager für Bohrkerne auf einem Moto-Goldprojekt. Quelle: Moto Goldmines

Als Andrew Dinning, aktuell CEO von Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX.V SWA), bei Moto Goldmines einstieg, verfügte das Unternehmen über eine Ressource von 2,5 Mio. Unzen Gold. Nur vier Jahre später waren es über 22 Mio. Unzen – und Moto wurde von Randgold (WKN A0B5ZS) und AngloGold (WKN 164180) übernommen. Eine ähnliche Erfolgsgeschichte, wenn auch angesichts der aktuellen Lage am Goldmarkt in kleinerem Maßstab, will Herr Dinning mit Sarama Resources wiederholen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Erste Kernbohrungen in Liberia – Sarama Resources nimmt 15 Kilometer langen Goldtrend ins Visier

Newcrest_Mining_LGL_GoldDie kanadische Sarama Resources (WKN A1JPHS / TSX-V: SWA), die sich auf die aussichtsreiche Region Westafrika konzentriert, setzt die Erkundung ihres Goldprojekts Cape Mount im Westen Liberias mit einem ersten Kernbohrprogramm fort. Mit diesem will man viel versprechende Ziele innerhalb eines 15 Kilometer langen Goldtrends testen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Viel versprechendes Explorationsgebiet entsteht: Sarama Resources plant Gold-Joint Venture in Burkina Faso

Bohrgerät

Bohrgerät

Interessante Entwicklung bei dem auf Westafrika ausgerichteten Goldexplorer Sarama Resources (WKN A1JPHS): Das Unternehmen will ein Joint Venture mit Savary Gold eingehen, in das die Liegenschaften Sérakoro 1 (Sarama) und Houndé South (Savary) in Burkina Faso eingebracht werden sollen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Der nächste Schritt: Sarama Resources – Weitere ermutigende Explorationsergebnisse aus Liberia

Focus Minerals - Gold-NuggetErst vor kurzem hatte der Goldexplorer Sarama Resources (WKN A1JPHS) viel versprechende Explorationsergebnisse von seinem Cape Mount-Projekt in Liberia vorgelegt. Doch hat man in dem Land mehr als nur ein Eisen im Feuer. Auch von der Explorationsliegenschaft Grand Bassa hat Sarama nun ermutigende Resultate einer geochemischen Untersuchung sowie von Grabenproben erhalten.

Mit der geochemischen Erkundung auf Grand Bassa nämlich, das Projekt liegt in Zentral-Liberia, hat Sarama gleich mehrere Goldanomalien im Boden entdeckt, deren größte sich über eine Streichlänge von 14 Kilometern erstreckt. Durch die Ergebnisse von Grabenproben wurde das Zutrauen in diese Ergebnisse dann noch gesteigert. Zumal diese anomale Zone mit mehreren geologisch viel versprechenden Faktoren übereinstimmt, die durch eine geophysikalische Untersuchung entdeckt wurden, die das Unternehmen 2012 aus der Luft durchgeführt hatte.

Darüber hinaus entdeckte Sarama im Osten der Liegenschaft mehrere weitere Anomalien auf Grand Bassa mit einer Länge von 1,5 Kilometern, die durch weitere Beprobungen noch genauer untersucht werden sollen.

Im vierten Quartal 2013 hatte das Unternehmen zudem ein Grabenprogramm durchgeführt, das aus sieben Aushebungen in Nordsüdrichtung auf dem südlichen Teil der 14 Kilometer langen Anomalie und im östlichsten Teil der anomalen Zonen bestand. Das östliche Grabenprogramm erbrachte mehrere ermutigende Ergebnisse, darunter 29 Meter mit 0,82 Gramm Gold pro Tonne inklusive 9 Meter mit 2,05 Gramm Gold pro Tonne, 37 Meter mit 0,51 Gramm Gold pro Tonne, darin enthalten 8 Meter mit 1,54 Gramm Gold pro Tonne und 22 Meter mit 0,42 Gramm Gold je Tonne.

Diese Ergebnisse deuten auf das Vorkommen von breiten Zonen mit niedrighaltiger Golvererzung hin, die eine gute Kontinuität entlang des Streichen aufweisen. Ermutigend ist nach Ansicht von Sarama auch, dass innerhalb dieser breiteren Zonen hochgradige Abschnitte liegen. Die ersten Grabenproben im südlichen Teil der westlichen Anomalie erbrachten keine signifikanten Abschnitte, doch will Sarama dieses Gebiet mit weiteren Arbeiten noch umfassender erkunden.

Saramas President und CEO Andrew Dinning zeigt sich entsprechend erfreut, da nun auf allen drei Liegenschaften in Liberia Goldanomalien im Boden nachgewiesen wurden, die sich über mehrere Kilometer erstrecken. Auf den Projekten Cape Mount und Gbarpolu habe man bereits Ziele identifiziert und freue sich nun darauf, die anfängliche Exploration auf Grand Bassa abzuschließen, um so die nächsten Schritte bestimmen zu können.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel