Schlagwort-Archive: Graphit

First Graphite: Pionier bei einer disruptiven Technologie

Bergleute mit in Säcke gefülltem Graphit, aus Schacht H; Foto: First Graphite

An der Börse ist immer häufiger das Wort „disruptiv” zu hören. Die Finanzwelt betitelt so Technologien, die das Potenzial besitzen, bestehende etablierte Technologien und Verfahrensweisen über den Haufen zu werfen. Das Auto und die Eisenbahn waren zum Beispiel solch disruptive neue Technologien, die die Mobilität der Menschen in ihrer Zeit entscheidend veränderten. Heute gelten zum Beispiel Blockchain-Technologien für die Finanzwelt als potenziell disruptiv, der Elektromotor wird langfristig den Verbrennungsmotor ersetzen und im Bereich der Rohstoffe trauen Experten dem Graphen zu, viele Produkte und Technologien zu revolutionieren.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

First Graphite – Baumaterialien aus Graphen bieten enormes Potenzial

Graphenproduktion; Foto: First Graphitehstoffe

First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR) ist mehr als ein reines Rohstoffunternehmen, das mit Graphit schon in absehbarer Zeit einen hoch interessanten Bodenschatz abbauen wird. Das Unternehmen stellt zudem Graphen her und hat zuletzt die benötigten Genehmigungen der Regierung für eine kommerzielle Graphenproduktionsstätte in Westaustralien erhalten haben. Diese wird Ende des Jahres einsatzbereit sein.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

First Graphite – Vielversprechende Kooperation mit Graphenforschungszentrum

Graphenproduktion; Foto: First Graphite

Die australische Regierung finanziert durch einen „Forschungsplan zur industriellen Umsetzung“ die Forschung des Australian Research Council Research Hub in Bezug auf Graphenanwendungen, die das Potenzial haben, eine Industrie zu verändern. Zum Kreis der Unternehmen, die von der Zusammenarbeit vierer führender Universtäten Australiens in diesem Bereich profitieren werden, gehört nun auch First Graphite (WKN A2ABY7 / ASX FGR)!

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kibaran Resources – Der Rebound hat begonnen

Projektgebiet der Kibaran Resources in Tansania; Foto: Kibaran Resources

Wir hatten darauf hingewiesen, dass der Kurs der australischen Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) vermutlich nur kurzfristig unter den Turbulenzen auf Grund neuer Bergbaugesetze in Tansania, wo das Unternehmen das Graphitprojekt Epanko entwickelt, leiden dürfte. Das scheint sich jetzt zu bewahrheiten. Die Aktie schießt heute in Australien um satte 15% nach oben, nachdem bereits gestern eine leichte Erholung zu beobachten war.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kibaran Resources büßt für Verfehlungen Dritter in Tansania

Graphiterz vom Epanko-Projekt; Foto: Kibaran Resources

Der Markt hasst es, wenn rahmengebende Gesetzgebung rund um Bergbauprojekte in einem Land geändert werden, so wie das jetzt in Tansania offenbar der Fall ist. Das neue Bergbaugesetz kam quasi über Nacht. Der Entwurf wurde am 29. Juni eingebracht und am 4. Juli im Parlament verabschiedet. Die australische Börse hat daraufhin „zum Schutz der Anleger“ vorsichtshalber schon einmal sämtliche Unternehmen mit Projekten in Tansania in einer Art kollektiver Prävention (von Kollektivhaftung wollen wir lieber nicht sprechen) vom Handel ausgesetzt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Tansania-Turbulenzen – Australische Börse ergreift außergewöhnliche Maßnahmen

Auf dem Epanko-Projekt in Tansania entnommene Graphiterzproben; Foto: Kibaran Resources

Einen solchen Eingriff der australischen Börse in den Handel gab es noch nie: Angesichts radikal neuer Bergbaugesetze in Tansania hat die ASX eine Reihe von Minengesellschaften, die in dem afrikanischen Land tätig sind, vom Handel ausgesetzt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Größter australischer Fonds erhöht seine Beteiligung bei Kibaran Resources

Auf dem Epanko-Projekt entnommene Graphiterzproben; Foto: Kibaran Resources

Australiens größter Fonds, Colonial First State, zugleich größter Aktionär bei Kibaran Resources Ltd. (ASX: KNL; FRA: FMK), hat in einer Pflichtmitteilung bei der Australischen Börse gestern bekanntgegeben, dass der Fonds seinen Bestand in Kibaran seit Oktober vergangenen Jahres deutlich aufgestockt hat. Die Zahl der Aktien erhöhte sich von 12.339.414 (5,09 Prozent) auf 15.242.744 (6,27 Prozent).

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel