Schlagwort-Archive: Schienen

Gebote für Hafen- und Schienenbeteiligung noch zu niedrig: Eisenerzproduzent Fortescue Metals – Positive Marktreaktion auf Gewinnsteigerung

Fortescue Metals - Eisenerz - PilbaraFortescue Metals (WKN 121862) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr den Gewinn um 12% steigern können. Weniger positiv ist, dass die Gebote für eine Beteiligung an den Hafen- und Schienenassets des viertgrößten Eisenerzproduzenten weltweit hinter den Erwartungen des Konzerns zurückgeblieben sind.

Das ist ein Rückschlag für die Bemühungen Fortescues die hohen Verbindlichkeiten durch eine Finanzspritze von bis zu 4 Mrd. USD zu senken. Doch der Druck auf die Bilanz des Unternehmens ist etwas gesunken, da sich der Eisenerzpreis gegenüber dem Tief vom vergangenen September deutlich erholt hat.

Zudem neigt sich Fortescues Expansion der Minen in der Region Pilbara in Western Australia dem Ende zu, was den Cashflow des Konzerns steigern sollte.

Die Aktie des Unternehmens stieg gestern um mehr als 4%, nachdem Fortescue einen Nettogewinn von 1,75 Mrd. USD für das Geschäftsjahr präsentierte, das am 30. Juni endete. Im Vorfeld von The Wall Street Journal befragte Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 1,74 Mrd. USD gerechnet. Zudem kündigte das Unternehmen eine Abschlussdividende von 10 Cent je Aktie an. Das kommt etwas überraschend, da Fortescue die Halbjahresdividende noch gestrichen hatte.

Der Konzern der schon seit einiger Zeit noch zum Kerngeschäft gehörende Assets wie Kraftwerke abstößt, um seine Schulden zu senken, hatte vergangenes Jahr begonnen, angesichts des wenig erfreulichen Ausblicks für den Eisenerzpreis nach einem Käufer für einen Teil seiner Hafen- und Schienensparte zu suchen. Fortescue erklärte zwar nun, dass man signifikante Gebote erhalten habe, die aber hinter den angestrebten Beträgen zurückgeblieben seien. Wie CEO Nev Power erklärte, führe man aber weiterhin Gespräche mit interessierten Parteien.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel