Schlagwort-Archive: Streit

Ex-Chairman Munk will weiter Einfluss nehmen: Barrick Gold – Gewinn bricht um 90% ein

Gold im Tagebau auf einem Projekt von Barrick Gold - Bildquelle: Barrick Gold

Gold im Tagebau auf einem Projekt von Barrick Gold - Bildquelle: Barrick Gold

Wer dachte, dass Peter Munk mit seinem Rücktritt vom Posten des Co-Chairmans von Barrick Gold (WKN 870450) keine große Rolle beim größten Goldproduzenten der Welt mehr spielen würde, hat sich getäuscht. Denn Munk, Gründer des Konzerns, erklärte auf der Hauptversammlung, dass er vorhabe, bei Barrick auch weiterhin sehr involviert zu sein.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Mitten im Übernahmekampf: Osisko Mining meldet Goldproduktionsrekord für Januar

Erztransport auf der Canadian Malartic-Mine von Osisko Mining

Erztransport auf der Canadian Malartic-Mine von Osisko Mining

Trotz des Streits um ein feindliches Übernahmeangebot des Branchenriesen Goldcorp (WKN 890493) der sogar vor Gericht landen wird, kann sich der kanadische Goldproduzent Osisko Mining (WKN A0Q390) offensichtlich immer noch ausreichend auf sein Geschäft konzentrieren. Denn das Unternehmen meldete für Januar einen Produktionsrekord.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Große Unsicherheit: Gold – Kündigt die Fed schon diese Woche Kürzungen bei QE3 an?

Goldgranalien

Goldgranalien

Das wichtigste Ereignis für die Finanz- und Rohstoffmärkte ist diese Woche das nächste Treffen des Off

Wachsende Sorgen, dass die Notenbanker schon auf dem jetzt anstehenden Treffen den Beginn der Reduzierung ihres Stützprogramms für die US-Wirtschaft, QE3, bekannt geben, hatten den Goldpreis vergangene Woche wieder von einem zwischenzeitlichen Dreiwochenhoch geholt.

In einer Umfrage von Kitco News unter 23 Teilnehmern rechnen acht Befragte mit einem steigenden Goldpreis, während neun von einem Preisrückgang ausgehen. Sechs Umfrageteilnehmer erwarten eine Seitwärtsbewegung. Kitco befragt jede Woche Goldhändler, Investmentbanken, Futures-Trader und Chartanalysten nach ihrer Meinung zur Goldpreisentwicklung.

Der Goldpreis hatte vergangene Woche auf Grund von Shorteindeckungen und Schnäppchenjägern zunächst deutliche Gewinne verbucht, diese dann aber – wie auch die breiteren Aktienmärkte teilweise – wieder abgegeben, als das Fed-Meeting näher rückte. Ein Grund für die wachsenden Sorgen der Märkte in Bezug auf das möglicherweise anstehende sogenannte Tapering der US-Notenbank war eine Einigung im Haushaltsstreit in den USA. Das wurde vielfach als eine weitere Hürde für die Fed gesehen, die nun weggefallen ist.

Der US-Senat wird wahrscheinlich diese Woche über einen im Repräsentantenhaus bereits beschlossenen Budgetdeal abstimmen, der einen weiteren Verwaltungsstillstand verhindern soll. Allerdings wäre damit der Streit um die nötige Anhebung der Schuldenobergrenze nicht beigelegt, der im Februar wieder aufflammen dürfte. Allerdings hatten diese Streitigkeiten zwischen Republikanern und Demokraten dem Goldpreis in der letzten Runde nicht auf die Sprünge geholfen.

Einer Umfrage von Bloomberg vom 6. Dezember zufolge erwarten 34% der befragten Wirtschaftsexperten, dass die Fed noch diese Woche, den Tapering-Beginn verkündet. In einer vorherigen Umfrage im November waren nur 17% dieser Meinung gewesen. Allerdings zeigt sich auch, dass es sich hier immer noch um eine Minderheitsmeinung handelt.


Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST Media GmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweilige Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar US-Haushaltsstreit – Die Posse wird sich fortsetzen

dollar_note_us

US-Dollarnote

Jetzt haben sie sich also doch geeinigt: Demokraten und Republikaner stimmten in letzter Minute einem Kompromiss zu, mit dem zum einen die US-Regierung wieder handlungsfähig und zum anderen die drohende Zahlungsunfähigkeit der USA vermieden wird. Damit geht ein komplett unnötiger Streit zu Ende, der ansonsten die Weltwirtschaft in eine gewaltige Krise hätte stürzen können.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Goldpreis unter Druck: Gibt es noch heute eine Einigung im US-Haushaltsstreit?

Sonstiges - Dollarnote

Dollarnote

Führende Politiker im US-Senat haben am gestrigen Montag erklärt, dass eine Einigung kurz bevorstehe, die es erlaube, dass die US-Regierung ihre Arbeit wieder aufnimmt. Zudem soll mit der Übereinkunft vermieden werden, dass die USA in die Zahlungsunfähigkeit rutschen. Allerdings handelt es sich dabei wohl nur um eine vorübergehende Lösung.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Die Deadline rückt näher: Angst um mögliche Zahlungsunfähigkeit der USA treibt den Goldpreis

Goldbarren

Goldbarren

Der Goldpreis machte am gestrigen Montag einen deutlichen Sprung nach oben. Um rund 15 USD ging es auf zu Handelsschluss 1.322,40 USD nach oben. Der Auslöser für den Preisanstieg, der sich heute Früh zunächst fortsetzt, waren sich verstärkende Sorgen darum, dass der Haushaltsstreit in den USA sich auch auf die Verhandlungen um die dringend nötige Anhebung der Schuldenobergrenze erstrecken könnte.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Auf dem Weg an die Bursa Malaysia Berhad: Monument Mining will reinen Tisch machen

Installation der zweiten Kugelmühle auf dem Selinsing-Goldprojekt von Monument Mining

Installation der zweiten Kugelmühle auf dem Selinsing-Goldprojekt von Monument Mining

Erst in der vergangenen Woche hat der kanadische Goldproduzent Monument Mining (WKN A0MSJR) sich mit seinem Großaktionäre GoldMet über die weitere Vorgehensweise bei der Finanzierung des Mengapur-Projekts in Malaysia geeinigt, nachdem es einige Querelen gab. Nun schließt Monument eine weitere Baustelle, indem man mit der Tulum Corporation und deren einzigem Aktionär Francois Marland ebenfalls zu einer Einigung kommt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel