Schlagwort-Archive: Zentralbanken

Russland mit Abstand größter Goldkäufer weltweit

Goldbarren – Foto: covilha, everystockphoto.com

Russland ist der größte Goldkäufer des „offiziellen Sektors“ weltweit. 2016 erwarb die russische Zentralbank 201 Tonnen des gelben Metalls berichtet der World Gold Council (WGC). Im Gegensatz dazu liegen die privaten Goldkäufe auf sehr niedrigem Niveau.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Vor allem Investmentnachfrage stark: Goldnachfrage im ersten Quartal um 21% gestiegen

Golbarrenguss; Foto: Detour Gold

Golbarrenguss; Foto: Detour Gold

Die weltweite Goldnachfrage ist im ersten Quartal 2016 um 21% gestiegen. Vor allem die starke Nachfrage von Seiten der Investoren war laut World Gold Council dafür verantwortlich. Insgesamt betrug die Nachfrage nach dem gelben Metall in den ersten drei Monaten des Jahres dem WGC zufolge 1.289 Tonnen.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Zentralbanken haben ihr Pulver verschossen: Gold – Taurus Wealth Advisors erwartet 1.400 USD pro Unze zum Jahresende

Goldbarren; Foto: Aureus Mining

Goldbarren; Foto: Aureus Mining

Nach Ansicht von Taurus Wealth Advisors war die Jahresauftaktrallye im Goldpreis erst der Anfang. Die Experten glauben, dass sich Gold 2016 zur Anlageklasse mit der besten Performance entwickeln könnte, da die Zentralbanken ihr Pulver mittlerweile fast verschossen hätten.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Analystenmeinung: Zentralbankkäufe werden den Goldpreis nach oben führen

Goldbarren

Goldbarren; Foto: Barrick Gold

Der Goldpreis hat wieder in die Handelsspanne zwischen ca. 1.180 und 1.220 USD zurückgefunden, nachdem die jüngsten Arbeitsmarktdaten aus den USA am Freitag zuvor zu einem deutlich Rückgang geführt hatten. Ein Bericht der Analysten von Capital Economics deutet darauf hin, dass die Goldkäufe der Zentralbanken, des so genannten „offiziellen Sektors“, zum großen Teil dafür verantwortlich sind, dass der Preis für das gelbe Metall dieses Jahr eine Art Preisboden ausbilden konnte.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Gewinne konsolidiert: Gold-ETFs verzeichnen Zuflüsse wie zuletzt im Oktober 2012

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Im gestrigen Handel, der auf  Grund eines Feiertags in den USA relativ ruhig verlief, konsolidierte der Goldpreis die Gewinne, die sich aus der überraschenden Entscheidung der Schweizerischen Notenbank vergangene Woche ergeben hatten. So schloss Gold bei rund 1.277 USD pro Unze und damit auf dem höchsten Niveau seit Anfang September 2014. In der vergangenen Woche hatte das gelbe Metall 5% an Wert gewonnen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Optimistische Prognose: Sharps Pixley erwartet 2015 durchschnittlichen Goldpreis von 1,321 USD pro Unze

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Goldbarren; Foto: Newcrest Mining

Die Experten von Sharps Pixley gehören zu einer Minderheit unter den Analysten, die sich dem Goldsektor widmen, den Optimisten. Sie sagen nämlich voraus, dass das gelbe Metall dieses Jahr im Schnitt 1.321 USD pro Unze kosten wird. Dabei erwartet Sharps Pixley ein Hoch von 1.450 und ein Tief von 1.170 USD pro Unze.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kaufen Sie Gold: Marc Faber – Vertrauen der Anleger in die Zentralbanken wird zusammenbrechen

Goldbarren, Bildquelle: SEMAFO

Goldbarren, Bildquelle: SEMAFO

Der Goldpreis hat zwar eine kleine Pause eingelegt, hält sich aber weiterhin in der Nähe der Marke von 1.230 USD pro Unze. Damit kostet das gelbe Metall so viel wie zuletzt Ende Oktober 2014 und hat dieses Jahr rund 4% zugelegt. Im November war der Goldpreis auf 1.143 USD pro Unze und damit in die Nähe eines Vierjahrestiefs gefallen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Jüngste Zahlen: Chinesische und indische Käufer kehren mit Macht an den Goldmarkt zurück

anglo_american_goldbarren

Goldbarren Foto: VisualMedia

Es ist schon seltsam, wie sich der Goldmarkt in den vergangenen zwei Jahren entwickelt hat. Denn je stärker die physische Nachfrage nach dem gelben Metall erscheint, desto schwächer tendierte meist sein Preis.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Enormer Aufholbedarf: China könnte seine Goldreserven erheblich ausweiten

Goldbarren

Eine Unze Feingold; Bilderquelle: Osisko Mining

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg zufolge könnte China seine Goldreserven – wie andere Schwellenländer auch – deutlich erhöhen, da diese nur einen vergleichsweise kleinen Teil der Währungsreserven der Volksrepublik ausmachen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Goldpreisprognose angehoben: Bank of America Merrill Lynch – Gold könnte 2014 einen Boden ausbilden

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Nach Ansicht der Analysten der Bank of America Merrill Lynch könnte der Goldpreis dieses Jahr einen Boden ausbilden. Die Experten heben ihre Prognose für 2014 an.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Wesentlich höher als offiziell angegeben: Chinesische Goldbestände könnten bei 2.700 Tonnen liegen

Newcrest_Mining_LGL_Gold2012 haben die Zentralbanken weltweit noch fast 535 Tonnen Gold gekauft. Das war der höchste Wert seit 1964. Im Zuge des drastischen Preisrückgangs des gelben Metalls ging die Nachfrage aus dem so genannten offiziellen Sektor auf 218 Tonnen Ende des dritten Quartals zurück. Die Notenbanken waren erst 2009 von Nettoverkäufern zu Käufern geworden, nachdem sie zwei Jahrzehnte lang ihre Bestände abgebaut hatten.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Zum ersten Mal seit mindestens 20 Jahren: Russlands Goldreserven steigen auf mehr als 1.000 Tonnen

Goldbarren

Goldbarren

Russland hat seine Goldreserven im Juli zum ersten Mal seit mindestens zwei Jahrzehnten auf mehr als 1.000 Tonnen ausgeweitet. Damit stiegen die russischen Goldreserven den zehnten Monat in Folge – wie übrigens auch in Kasachstan.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Indischer Minister ruft zu Bescheidenheit auf : Goldexperte Frank Holmes widerspricht Franzosen

Gold

Gold

Ein Ausverkauf bei den Notenbanken und eine französische Bank, deren These nicht ohne Widerspruch bleibt. Dies sind einige Aspekte, die Goldexperte Frank Holmes in seinen regelmäßigen Statements zum Gold thematisiert.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Ben Bernanke und China: Goldpreis überwindet Marke von 1.300 USD pro Unze deutlich

Goldbarren

Goldbarren

Der Goldpreis hat die Marke von 1.300 USD pro Unze nach mehreren vergeblichen Anläufen nun doch überwunden – und das deutlich. Gesunkene Erwartungen, dass die US-Notenbank schon in Kürze ihr Stimulusprogramm für die US-Wirtschaft reduzieren wird sowie Spekulationen, dass die Goldnachfrage aus China weiter anziehen könnte, trieben den Preis für eine Unze des gelben Metalls auf ein Monatshoch.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Zentralbanken auf Einkaufstour – Türkei macht beim Goldbesitz einen Sprung

Goldbarren

Goldbarren

Die Nachfrage nach Gold wird derzeit auch von den Zentralbanken gestützt, die früher eher als Verkäufer aufgetreten sind. 2013 standen sie bisher jedoch klar auf der Käuferseite.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Zentralbanken und Privatanleger als Hoffnungsträger: Beim Gold stellen sich einige Analysten gegen den Konsens

Goldbarren

Goldbarren

Ben Bernanke drückt den Goldpreis. Das ist derzeit die einhellige Meinung am Markt. Doch nicht jeder Analyst ist wirklich negativ gestimmt.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Auch bei QE3 Reduzierung: Langfristig positive Aussichten für den Goldpreis

Goldbarren

Goldbarren

Der Gold- und der Silberpreis enttäuschen ihre Fans auch weiterhin. Aber die fundamentalen Aussichten – je nachdem, wie man sie interpretiert, natürlich – scheinen darauf hinzudeuten, dass die längerfristige Zukunft für die Edelmetalle positiv ist.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Weiterhin positiv für Gold: BNP Paribas erwartet Goldpreisanstieg auf über 1.500 USD in den nächsten drei Monaten

Goldbarren

Goldbarren

Die Analysten der BNP Paribas gehen davon aus, dass der Goldpreis in den kommenden sechs Monaten auf mehr als 1.600 USD pro Unze steigen wird. Für das Gesamtjahr allerdings senkten sie ihre Goldpreisprognose auf 1.580 USD je Unze, um den jüngsten Preisverfall zu berücksichtigen.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Möglichkeit einer Eindeckungsrallye besteht, aber: HSBC erwartet 2013 langsamen Goldpreisanstieg

Gold

Gold

Nach Ansicht der HSBC sind Gold und Silber zwar angeschlagen, aber nicht „ausgeknockt“. Die Bank erwartet, dass sich der Preis der edlen Metalle angesichts steigender Schmuck- und Münzkäufe stabilisiert und dann langsam wieder steigt.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Quantitative Easing, Währungskriege, Inflationserwartung: HSBC rechnet mit Erholung des Goldpreises

Guss eines Goldbarrens

Guss eines Goldbarrens

Die Analysten der HSBC rechnen mit einer Erholung des Goldpreises. Ihrer Ansicht nach dürften die steigende weltweite Liquidität, die Toleranz der Regierungen gegenüber der Inflation, Währungskriege und ein letztendliches Ende der Liquidation bei den mit Gold hinterlegten Exchange Traded Funds (ETF) den Goldpreis stützen.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Experten-Interview: Jim Bianco – „Jetzt ist die Zeit, Gold zu kaufen

Goldmünzen und Barren. Foto: everystockphoto.com

Goldmünzen und Barren. Foto: everystockphoto.com

Jim Bianco, Analyst bei Bianco Research ist der Ansicht, dass jetzt die richtige Zeit ist, um Gold zu kaufen. Warum, das erklärte der Experte in einem Interview, das über Bloomberg TV ausgestrahlt wurde.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Goldpreisentwicklung: Frank Holmes – Zentralbanken in Rekordlaune

Goldbarren von Newcrest Mining

Goldbarren

Die Entwicklung des Goldpreises sorgt für einiges Stirnrunzeln. Doch nach den jüngsten Tiefs könnte es wieder nach oben gehen. Historisch wäre dies belegbar.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Gesenkte Prognose: Deutsche Bank erwartet 2013 „nur“ noch Goldpreis von durchschnittlich 1.856 USD pro Unze

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Goldbarren Foto: covilha, everystockphoto.com

Die Analysten der Deutschen Bank haben ihre Prognose für den Goldpreis in diesem und dem kommenden Jahr gesenkt. Damit folgen sie einer Reihe anderer Banken, die die Aussichten des gelben Metalls mittlerweile vorsichtiger beurteilen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Fast 200 Mrd. USD Investitionen: Rohstoff-ETPs zum Jahresende 2012 auf Allzeithoch

Minenbetrieb

Minenbetrieb

Laut ETF Securities einem führenden Anbieter von Exchange Traded Products (ETPs) speziell auf Rohstoffe hat das verwaltete Vermögen in Rohstoff-ETPs zum Jahresende 2012 ein neues Allzeithoch von 199,8 Mrd. USD erreicht. Besonders gefragt waren dabei Edelmetall-ETPs.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Erneuter Preisrückgang: Was geht da im Goldmarkt eigentlich ab?

Goldbarren

Goldbarren

Die US-Notenbank beschließt, ihre Bilanzsumme auf unbefristete Zeit um 85 Mrd. USD pro Monat auszuweiten, die EZB will über Anleihenkäufe Geld in den Markt pumpen und nun dürfte auch Japan Geld drucken, so schnell die Pressen sich drehen können. Hinzu kommt, dass die USA drohen, von der Fiskalklippe zu fallen und die Eurokrise noch lange nicht gelöst ist. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach börsengehandelten, mit Gold hinterlegten Produkten so groß wie nie – selbst in Indien erreichen die ETF-Goldbestände jetzt die Marke von 2 Mrd. USD –, die Notenbanken kaufen Gold in bislang ungekanntem Volumen und der Euro zeigt sich stark wie lange nicht. Und der Goldpreis? Fällt auf aktuell rund 1.675 USD pro Unze….

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Vor der Fed-Sitzung: Bank of America rechnet für 2013 weiter mit Goldpreis von 2.000 USD

Goldbarren

Goldbarren

Die Analysten der Bank of America Merrill Lynch (BofA ML) gehen weiterhin davon aus, dass der Goldpreis 2013 die Marke von 2.000 USD pro Unze erreicht – vor allem auf Grund weiterer Stimulusmaßnahmen der Notenbanken.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

„Die Goldverschwörung“ – Sprotts John Embry zweifelt an Angaben der westlichen Notenbanken

Gold

Gold

John Embry, Chefinvestmentstratege bei Sprott Asset Management, ist der Ansicht, dass bei weitem nicht so viel Gold in den Tresoren der Zentralbanken liegt, wie diese angeben. Seiner Ansicht nach handelt es sich dabei um eine „Verschwörung, die den Libor-Skandal in den Schatten stellen wird“.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Neu in den Top 50: Brasilien setzt auf Gold

Goldbarren

Goldbarren

Seit einiger Zeit beobachten Experten, dass Zentralbanken weltweit zu Käufern am Goldmarkt werden. Jetzt ist ein weiteres Land auf diesen Zug aufgesprungen.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Analysten glauben an mittel- und langfristigen Anstieg: Zentralbankkäufe stützen den Goldpreis

Gute Prognosen für Gold und Silber Foto: everystockphoto.com

Gute Prognosen für Gold und Silber Foto: everystockphoto.com

Der Goldpreis hat zwar nachgegeben, nachdem die US-Notenbank fürs Erste keine weiteren Maßnahmen zur Stimulierung des Finanzsystems ankündigte, doch hielt sich der Preisrückgang in Grenzen. Analysten sind zudem der Ansicht, dass der Goldpreis mittel- bis langfristig auf Grund der Käufe der Zentralbanken steigen wird.
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Auch von Zentralbanken: Commerzbank erwartet steigende Goldnachfrage

Goldbarren von der Jerritt Canyon-Liegenschaft der Yukon-Nevada Gold

Goldbarren

Laut den Analysten der Commerzbank wird die anhaltende Krise der Eurozone dazu führen, dass die Goldnachfrage von Investoren und Zentralbanken steigt. Wie die zweitgrößte deutsche Bank ausführte, sei der Goldpreis zuletzt über die Marke von 1.600 USD pro Unze gestiegen, obwohl die breiteren Rohstoffmärkte sich schwach gezeigt hätten.

Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel