Kann Gold die Erholung ausbauen?

Goldbarren, Foto: Kirkland Lake Gold

Gold- und Silberfutures beendeten den gestrigen US-Handel mit moderaten Verlusten, erholten sich aber deutlich von ihren Tagestiefs. Nachdem der Goldpreis den Großteil dieser Woche unter Druck stand, könnten die Bären nun zumindest kurzfristig Anzeichen der Erschöpfung zeigen, glauben Beobachter.

Die Rallye des US-Dollars gegenüber anderen wichtigen Währungen hat diese Woche, zusammen mit einer gestiegenen Risikobereitschaft, dafür gesorgt, dass Gold- und Silbermarkt in die Defensive gerieten. Allerdings gab der Dollar von seinen Hochs gestern ab, sodass die Edelmetalle sich von ihren Tiefs entfernen konnten.

Dennoch sollte die Edelmetallkäufer nun zugreifen und Stärke zeigen, da sonst kurzfristig das Chartbild erheblichen Schaden nehmen könnte, glauben technische Analysten.

Hinzu kommt, dass die US-Märkte diese Woche Rekordhochs verzeichnen, was die gestiegene Risikobereitschaft der Anleger zeigt. Unter anderem Hoffnungen auf die von US-Präsident Trump angestrebten Zinssenkungen in den USA helfen den Aktienmärkten in den USA auf die Sprünge. Das Kapital fließt weiterhin in die breiteren Aktienmärkte, was die Investmentnachfrage nach Assets wie Gold und Silber einschränkt.

Darüber hinaus begann in China am Mittwoch der alle fünf Jahre abgehaltene Parteikongress, in dem die wichtigsten Entscheidungen für Wirtschaft und Kultur des Landes für die kommenden fünf Jahre getroffen werden. Die Marktteilnehmer werden genau hinhören, welche Ankündigungen dort gemacht werden. In seiner Eröffnungsrede verkündete Chinas Präsident Xi Jinping allerdings keine Überraschungen.

Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/goldinvest.de/
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: http://www.goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST

 

Die Inhalte von http://www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s