Kibaran Resources: Wichtiger Meilenstein für Epanko-Projekt

Auf dem Epanko-Projekt von Kibaran Resources; Bildquelle: Kibaran Resources

Die australische Kibaran Resources (WKN A1C8BX / ASX KNL) hat wichtige Vorbereitungen für die Ausweitung des Graphitprojekts Epanko in Tansania abgeschlossen. Ein Teil der Arbeiten bestand aus Studien zu den Auswirkungen der Erweiterungen auf die Umwelt und die Sozialverträglichkeit des erweiterten Projektes. Für die Finanzierung waren diese Untersuchungen ebenfalls wichtig: Sie sind Teil der Voraussetzungen, die die Kreditgeber KfW IPEX-Bank und Nedbank gestellt haben.

Die strategischen Rahmendaten für Umsiedlungen sowie der Plan zur Einbindung der diversen Stakeholder, die Kibaran Resources nun vorgelegt hat, sind enorm wichtige Meilensteine bei den Vorarbeiten für die Finanzierung und die Erweiterung des Projektes. Acht Monate Arbeit stecken in den Dokumenten, die Unternehmensangaben zufolge hohen Qualitätsstandards folgen – man will bei dem Projekt nichts dem Zufall überlassen, sondern belastbare Studien vorlegen. Diese können auch auf der Homepage der Gesellschaft heruntergeladen werden (Link: http://www.kibaranresources.com.au/tanzgraphite/social-and-environmental/).

Aufgrund der fortgeschrittenen Arbeiten an den Umsiedlungen ist dieser Teil der vorgelegten Studien zur Sozialverträglichkeit des Epanko-Projekts sogar detaillierter als üblich, betont das australische Unternehmen. Für diese Studien wurden umfangreiche Untersuchungen durchgeführt, unter anderem betroffene Personen ermittelt, potenzielle Gebiete für Neuansiedlungen identifiziert und Bewertungen von Ländereien und Vermögensgegenständen für Entschädigungen durchgeführt. Nun konzentriert sich das Unternehmen zunächst auf die Umsiedlungen im Rahmen eines „Relocation Action Plans“, der weit fortgeschritten ist.

Der Meilenstein zeigt, dass die Australier in Tansania auf einem guten Weg sind. Epankos Kapazität soll von 40.000 Tonnen auf 60.000 Tonnen pro Jahr ausgeweitet werden. Die Nachfrage nach Graphit ist weltweit vor allem aufgrund des Mobilitätstrends und einer zunehmenden Bedeutung von Elektroautos enorm und boomt weiter. Auch hier arbeitet Kibaran Resources an wichtigen Studien, die weitere Meilensteine für das Graphitprojekt darstellen werden.

Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Kibaran Resources halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der Kibaran Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s