„Speculative buy“: Kibaran Resources – Analysten sehen Kursziel bei 0,43 AUD

Graphit - Sehr reines Graphit
Erst Anfang der Woche hatten wir auf GOLDINVEST.de ein ausführliches Interview mit Andrew Spinks, Executive Chairman bei Kibaran Resources (WKN A1C8BX), veröffentlicht. Nun gibt es bereits erste interessante Neuigkeiten: Die Analysten von Taylor Collison nämlich haben ihr Research zu der Graphitgesellschaft aktualisiert. Sie vergeben das Rating „speculative buy“ und setzten ein Kursziel von 0,43 AUD pro Aktie an!

Dabei heben die Experten auf mehrere ihrer Ansicht nach entscheidende Faktoren ab. Insbesondere, dass Kibaran bereits eine verbindliche Abnahmevereinbarung mit einem „großen europäischen Graphithändler“ über ein Volumen von 10.000 Tonnen Flockengraphitkonzentrat pro Jahr abgeschlossen hat. Und zwar mit einer Laufzeit von fünf Jahren und der Option auf weitere fünf Jahre. Kibaran, so Taylor Collison, dürfte das erste an der australischen Börse gelistete Unternehmen überhaupt sein, das so ein Abkommen unterzeichnet konnte.

Darüber hinaus weisen die Analysten darauf hin, dass Kibarans Epanko-Lagerstätte in Tansania bereits eine JORC-konforme, geschlussfolgerte Ressource von 14,9 Mio. Tonnen bei 10,5% Graphitkohle aufweist und dort bereits die Bohrungen laufen, um diese Ressource in die höhere Kategorie „angezeigt“ zu überführen. Das, so Taylor Collison, werde zu Arbeiten für eine Machbarkeitsstudie im zweiten Halbjahr 2014 führen und die laufenden Gespräche mit weiteren möglichen Abnehmern bzw. Partnern für die Projektfinanzierung unterstützen.

Zusätzlich, führen die Experten weiter aus, habe der europäische Graphithändler weitere metallurgische Tests durchgeführt. Die hätten erbracht, dass ein großflockiges Material mit einem sehr hohen Konzentratgehalt von >93% hergestellt werden könnte. Auch die zu erwartende Gewinnungsrate dürfte mit 96% hoch liegen.

Taylor Collison betont zudem, dass mehr als 50% des schlussendlichen Konzentrats laut den unabhängigen metallurgischen Tests aus sehr großflockigem Graphit von mehr als 180 Mikrometern bestand. Ein solches Material könnte einen Verkaufspreis von bis zu 2.200 USD pro Tonne erzielen, hieß es.

Auch die nicht verbindliche Absichtserklärung mit Richland Resources, mit der Kibaran die Merelani-Graphitassets in Tansania konsolidieren will, beurteilen die Analysten positiv.

Besonders interessant ist, dass Taylor Collison sich noch einmal die Daten der Wirtschaftlichkeitsbewertung (Scoping Study) zu Epanko vorgenommen hat. Darin werden die Kosten für den Bau einer Mine, inklusive der Verarbeitungsanlage mit 39,0 Mio. AUD angesetzt. Die operativen Kosten wurden in der Studie nicht zusammengefasst, sodass die Analysten ihre eigene Berechnung anstellen, wobei sie von einem Ausstoß von 20.000 Tonnen Graphit pro Jahr ausgehen. Sie kommen dabei auf Gesamtcashkosten von rund 440 Mio. USD pro Tonne Konzentrat.

Gleichzeitig geht Taylor Collison von einem durchschnittlichen Wert des Konzentrats von Kibaran von 1.250 USD pro Tonne aus – basierend auf der Verteilung der Flockengröße und dem aktuellen Marktpreis. So kommen die Analysten zu einem Minenleben von zehn Jahren. Sie setzen zudem einen Risikoabschlag von 10% an und nehmen einen langfristigen Wechselkurs von australischem zu US-Dollar von 0,85 Dollar sowie eine Unternehmenssteuer von 30% und Royalties von 3% an.

Das, so Taylor Collison würde einen Nettobarwert des Projekts von 79,5 Mio. AUD und damit einen internen Zinsfuß von 30% bedeuten. Und bei diesem Nettobarwart, rechnen die Experten vor, hätte Kibaran Resources einen anrechenbaren Wert von 0,86 AUD pro Aktie! Taylor Collison geht aber konservativ vor und setzt einen Abschlag von 50% an, sodass das Kursziel auf 0,43 AUD lautet.

Die Kibaran-Aktie hat sich in den letzten Tagen gut entwickelt, und notiert derzeit bei 0,16 AUD mit steigendem Handelsvolumen. Zum Kursziel der Analysten bleibt damit aber immer noch erhebliches Potenzial.

Hinweis: Die hier angebotenen Artikel stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die GOLDINVEST Media GmbH und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Artikel und Berichtedienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Zwischen der GOLDINVEST MediaGmbH und den Lesern dieser Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich unsere Artikel lediglich auf das jeweiligeUnternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung, beziehen. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Media GmbH Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Wir können nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Leitartikel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s